Newsticker

Dienstag, 28. August 2012

Leiche auf Friedhof entdeckt

Recklinghausen (dpo) - Werden die Recklinghäuser je wieder ihren Friedhof betreten können, ohne an einen toten Menschen denken zu müssen? Diese Frage stellt sich, nachdem Gärtner Friedrich Wenzel heute Morgen auf dem Südfriedhof einen grausigen Fund gemacht hat. Als er die Erde umgrub, um einen Teich anzulegen, stieß er auf eine mysteriöse Kiste. Weil sich darin eine Leiche befand, ermittelt jetzt die Polizei.

Friedhofsgärtner Wenzel steht noch immer unter Schock: "Einen kurzen Moment habe ich gehofft, ich hätte einen Piratenschatz gefunden. Was glauben Sie, wie ich erschrocken bin, als ich in das stark verweste Gesicht einer Leiche geschaut habe." Der 53-Jährige wird seinen Beruf wohl nicht mehr weiter ausüben können: "Auch wenn ich weiß, dass das unrealistisch ist: Jedes Mal, wenn ich in Zukunft ein Loch grabe, habe ich Angst, dass ich noch eine Leiche finde", so Wenzel.
In dieser Kiste befand sich die Leiche, die sich inzwischen in der Gerichtsmedizin befindet
Die Polizei vermutet, dass hier eine Gewalttat verschleiert werden soll. Ein Sprecher erklärte: "Wir nehmen an, dass hinter der Art, wie die Leiche in einer verzierten, sicher nicht ganz billigen Kiste vergraben wurde, irgendein religiöses Ritual steckt. Das lässt auch der unglaublich schwere Stein vermuten, mit dem die Stelle markiert ist."
Ob die Blumen, die in den letzten 11 Jahren regelmäßig am Fundort abgelegt wurden, Teil des Rituals sind oder verhindern sollten, dass dort jemand gräbt, ist unklar.
Gruselig: Auf dem Stein haben der oder die mutmaßlichen Täter die Zeichenfolge "Emil Schmidt *2.4.1904 13.9.2001 Er ruhe in Frieden" eingraviert. Zur Zeit werde überprüft, was dies bedeuten könnte, doch schon jetzt ermittelt die Polizei im Steinmetzmilieu.
Bei einer genaueren Untersuchung der Fundstelle fiel den Beamten jetzt auf, dass auf dem Friedhof noch zahlreiche weitere Steine mit ähnlichen Gravuren herumstehen. "Wir werden auch vor diesen Steinen graben, rechnen aber nicht damit, dass wir noch weitere Leichen finden", so der Polizeisprecher. So viele Tote hätte es sicher nicht geben können, ohne dass die Polizei etwas davon bemerkt hätte.
ssi; Idee: wwe; Foto oben: Joe Mabel, CC BY-SA 3.0



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger