Newsticker

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Exklusiv: Folge 3 der Postillon24 Nachrichten


Direktlink zu dieser Folge auf YouTube
Direktlink zu Postillon24 Nachrichten (Folge 2)
Direktlink zu Postillon24 Nachrichten (Folge 1)
Nachrichtenkanal abonnieren: Postillon24

Newsticker (381)

++++ Nach furiosem Sprint übergeben: Staffelläufer holte alles aus sich heraus ++++
++++ Traurig: Juwelier vergisst bei Produktbeschreibung einen Buchstaben ++++
++++ Hat den Braten gerochen: Mann kauft defekte Dunstabzugshaube nicht ++++
++++ Arschkalt: Minirock zu kurz ++++
++++ Da muss er jetzt durch: Klaustrophobiker wird durch enge Gasse gedrängt ++++
++++ Was gibt es zu Kapern?: Ratlose Piraten in der Kombüse ++++
++++ Mit den Nerven am Ende: Neurologe macht früher Feierabend ++++

marc, mbr, tim, shw, pla, jmoe, ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Hurrikan "Sandy" hinterlässt Schneise panischer Liveticker und hysterischer Schlagzeilen

New York, Berlin, Hamburg (dpo) - Der Hurrikan "Sandy" hat eine Schneise hysterischer Liveticker, dramatischer Bilder und übertriebener Schlagzeilen auf deutschen Online-Nachrichtenseiten hinterlassen. Mehrfach brach die Versorgung mit "normalen" Nachrichten zusammen. Allein in Deutschland erlitten über 16 Redakteure ein Burnout-Syndrom aufgrund der Strapazen.

Montag, 29. Oktober 2012

"In drei Jahren" als ewiges Ziel für ausgeglichenen Bundeshaushalt festgeschrieben

Berlin (dpo) - Der Koalitionsstreit, wann die Bundesregierung einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen soll, wurde heute beigelegt. Ein neuer Gesetzesentwurf von CDU/CSU und FDP sieht vor, dass "in drei Jahren" als ewiges Ziel für das Erreichen der "schwarzen Null" festgeschrieben werden soll. Während demnach in diesem Jahr noch 2015 als Ziel für einen Haushalt ohne die Aufnahme neuer Schulden gilt, verlängert sich die Frist 2013 automatisch bis 2016.

Newsticker (380)

++++ Ziemlich zerstreut: Soldat wirft Sicherungsring statt Handgranate ++++
++++ Guckt dumm aus der Wäsche: Katze im Schleudergang ++++
++++ Blitzumfrage: Jeder zehnte fährt innerorts gern schneller als 70 ++++
++++ Haken verpasst: Boxer schlägt ungeschickte Garderobiere ++++
++++ Durch Aus verdient: Linienrichter erhielt 20.000 EUR ++++
++++ Nichts wie Weg: Pilger von Wanderroute enttäuscht ++++
++++ Träumt von Schwänzen: Nymphomane Studentin geht ungern zur Vorlesung ++++

sch, tkl, sdc, frcx, btr, gve, marc

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 28. Oktober 2012

Sonntagsfrage (37): Haben Sie Ihre Uhren schon auf Winterzeit umgestellt?

Seit der Entdeckung der Zeit (ca. 767 n.Chr.) versucht der Mensch, die rohe Uhrgewalt zu zähmen und zu unterjochen: erst mit Sand- und Sonnenuhren, dann mit der Atomzeituhr, später, nach der Energiewende, wieder mit Sonnen-, aber auch Biogas- und Winduhren. Zu den Schattenseiten der Chronometrie gehört die gefürchtete Umstellung von Sommer- auf Winterzeit. Grund genug für den Postillon (unterstützt vom Meinungsforschungsinstitut Opinion Control), von Ihnen wissen zu wollen:

Samstag, 27. Oktober 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (149)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 26. Oktober 2012

Felix Magath feuert VfL Wolfsburg wegen schlechter Leistungen

Wolfsburg (dpo) - Nur fünf Punkte in acht Spielen haben ihm nicht gereicht. Nach konstant schlechten Leistungen in der Bundesliga hat Felix Magath den VfL Wolfsburg am Donnerstag mit sofortiger Wirkung entlassen. Der erfolgreiche Trainer, Manager und Geschäftsführer erklärte anschließend, dass er die Reißleine ziehen musste, um Schaden von seiner Person abzuwenden.

Newsticker (379)

++++ Klotz am Bein: Mafia beseitigt Kronzeugen ++++
++++ Alles abgestaubt: Reinigungskraft gewinnt sämtliche Preise bei Putzwettbewerb ++++
++++ Macht es ohne Gummi: Bungee-Springer lebt gefährlich ++++
++++ Soll nicht sein: Bankkunde beschwert sich über fehlerhafte Abbuchung ++++
++++ Clubbt nicht: Mann kann nicht tanzen ++++
++++ Haus weg: Immobilienmakler stoßen auf Vertragsabschluß an ++++
++++ Hat ihm den Arsch gerettet: Frau schickt ihren Mann zum Proktologen ++++

gve, mad, frcx, myn, marc, radi, bor

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Nachrichtenmedien richten zentrale Beschwerdehotline für Unionspolitiker ein

Berlin, Mainz (dpo) - Aufgrund der hohen Nachfrage haben Deutschlands Nachrichtenmedien eine zentrale Beschwerdehotline für Unionspolitiker eingerichtet. Unter der gebührenpflichtigen 0180-Nummer können Abgeordnete und Funktionäre von CDU und CSU künftig ihre Wünsche, Anregungen und Beschwerden bezüglich der Berichterstattung äußern, ohne Journalisten bei der Arbeit zu behindern.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Im Ausland gelagertes Gold nur Metapher? Wahres Gold in den Herzen der Menschen

London, Paris, New York (dpo) - Ist das angeblich im Ausland gelagerte Gold der Bundesbank in Wirklichkeit nur eine Metapher? Nach immer lauter werdenden Forderungen, die in London, Paris und New York verwahrten Goldreserven Deutschlands überprüfen zu lassen, erklärten die Präsidenten der involvierten Banken, "das wahre Gold existiere in den Herzen der Menschen".

Newsticker (378)

++++ Spätzünder: Selbstmordattentäter werden immer älter ++++
++++ Muss er sich vorhalten lassen: Flugreisender kotzt ständig neben die Tüte ++++
++++ Luxuriös: Hautpilz lebt auf großem Fuß ++++
++++ Das gibt ein Donnerwetter: Meteorologe bekommt kein Hoch ++++
++++ Völlig vermessen: Frau bestellt 200 Meter Goldbrokat für Abendkleid ++++
++++ Ein Herz und eine Seele: Mediziner und Theologe einig über Obduktionsergebnis ++++
++++ Stachen ihm sofort ins Auge: Imker musste diese Bienen haben ++++

timo, frcx, marc, h.t., per, b.., ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 23. Oktober 2012

Tour-de-France-Titel werden künftig erst 14 Jahre nach eigentlichem Rennen verliehen

Genf (dpo) - Um weitere Doping-Skandale wie im Falle von Lance Armstrong ausschließen zu können, hat der internationale Radsport-Verband (UCI) angekündigt, dass Titel im professionellen Radsport künftig immer erst 14 Jahre nach dem eigentlichen Rennen verliehen werden. Dies sei in etwa der Zeitraum, den Kontrolleure benötigen, um einigermaßen sicher feststellen zu können, wer gedopt hat und wer nicht.

Montag, 22. Oktober 2012

Pest auf Mittelaltermarkt ausgebrochen

Freudenberg (dpo) - Was für ein Spectaculum! Auf einem Mittelaltermarkt im nordrhein-westfälischen Freudenberg ist am Wochenende überraschend die Pest ausgebrochen. Während zahlreiche Besucher und Darsteller bereits im Fieberwahn reden und mit eitrigen Geschwüren übersät sind, strömen Menschen aus der ganzen Republik auf das Fest, um Geschichte am eigenen Leib zu erfahren.

Newsticker (377)

++++ Liegt auf der Hand: Nekrophiler bewahrt Leichenteile am liebsten im Bett auf ++++
++++ Entwickelt sich langsam: Säugling hilft schon vorsichtig mit ++++
++++ Hahn im Korb: Schlangenbeschwörer tritt bei Ladies-Night mit Spaßnummer auf ++++
++++ War einfach nur ätzend: Chemiker gibt Forschungsprojekt an neuer Säure auf ++++
++++ Neue Erkenntnisse: Indianer vermehren sich durch Zeltteilung ++++
++++ Kennedy: Mann prahlt mit Kontakten in Politikerdynastie ++++
++++ Macht die Schotten dicht: Einziger Coffeeshop in den Highlands ++++

db, kuli, frcx, ?, kau, rk, sin

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 21. Oktober 2012

Sonntagsfrage (36): Wohin mit dem Atommüll aus der absaufenden Schachtanlage Asse?

Die schlechte Nachricht: Ein Untersuchungsausschuss hat festgestellt, dass das undichte Bergwerk Asse nie zur Lagerung von Atommüll hätte genutzt werden dürfen. Die gute Nachricht: Da nicht sicher ist, ob der ganze Schmodder überhaupt je geborgen werden kann, sparen wir uns vielleicht die Aufräumarbeiten. Und selbst wenn es gelingt: Wohin mit dem Abfall, wenn er erst einmal geborgen ist? Genau das will der Postillon mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:

Samstag, 20. Oktober 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (Baumgartner Spezial)

Täterätäääää! Statt der üblichen Links am Samstag, präsentiert der Postillon ausnahmsweise die interes- und amüsantesten Reaktionen und Folgen auf den bislang erfolgreichsten Artikel aller Zeiten, "Linie übertreten: Rekordsprung aus 39 Kilometern Höhe für ungültig erklärt":

Freitag, 19. Oktober 2012

Mettigel von Auto überfahren


Foto: Er ist jetzt Hackfleisch: Einer der vielen Mettigel, die gerade zur Paarungszeit viel zu oft auf deutschen Straßen überfahren werden.

Alle Nachrichten in Bildern auf einen Blick nach dem Klick:
Hier!

Newsticker (376)

++++ Hat ein Händchen für sowas: Kannibale bereitet Kinderteller zu ++++
++++ Unternehmen vor die Wand gefahren: Eiswagenbesitzer nach Unfall ruiniert ++++
++++ Bullenschweine: Genversuch durch Polizeieinsatz gestoppt ++++
++++ Nochmal ein Auge zugedrückt: Geldeintreiber behandelt Schuldner mit viel Fingerspitzengefühl ++++
++++ Gut in Schuss: Rentner gewinnt Abfahrtsrennen der Herren ++++
++++ Stiernacken: Bodybuilder grillt ++++
++++ Kein Gras mehr da: Entspannter Kiffer macht sich keinen Kopf ++++

?, sin, met, sch, bigc, lyc, marc

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Union und FDP fordern bedingungslosen Doktortitel für Politiker

Berlin (dpo) - Abgeordnete von CDU und CSU sowie Vertreter der derzeit außerparlamentarisch agierenden FDP haben heute einen gemeinsamen Gesetzentwurf vorgestellt, der einen bedingungslosen Doktortitel für Politiker vorsieht. Damit sollen peinliche und volksvertreterunwürdige Doktortitelentzüge in Zukunft verhindert werden. Das Bildungsministerium signalisierte bereits grünes Licht für den sogenannten Dr. pseud.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Enttäuschter schwedischer Fan verlässt Stadion bei Stand von 4:0

Berlin (dpo) - Irgendwann hatte Erik Nilsson (27) einfach genug. Kurz nachdem der deutsche Mittelfeldregisseur Mesut Özil im WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Schweden auf 4:0 erhöht hatte, entschloss sich der Fan der schwedischen Nationalmannschaft, das Stadion vorzeitig zu verlassen. "Skit! Das Spiel ist durch", sagte er, als er sich in der 60. Minute seinen Weg durch ein Meer euphorisierter Fans in Schwarz-Rot-Gold nach draußen bahnte.

Newsticker (375)

++++ Ist jetzt natürlich hart, aber so ist die Regel: Frau verweigert Mann den Sex ++++
++++ Unsanft ausgeladen: Umzugshelfer bei Einweihungsparty nicht willkommen ++++
++++ Laus: Chinese versucht, Parasiten zu verscheuchen ++++
++++ Waren alle abgefüllt: Brauerei-Chef stellte Flaschen selbst ein ++++
++++ Ausgefallen: Intendant sagt Premiere in grün-gelb-kariertem Röckchen ab ++++
++++ Wie wird es weiter gehen: Lehrfilm über Analdehnung soll Fortsetzung erhalten ++++
++++ Tut gut: ADAC empfiehlt lautes Hupen zum Stressabbau ++++

ax, lth, tan, frcx, bl, ?, per

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 16. Oktober 2012

Volkskrankheit Leophobie: 99 Prozent aller Deutschen haben panische Angst vor Löwen

Greifswald (dpo) - Dass viele Menschen irrationale Angst vor offenen Plätzen, Menschenmengen oder Spinnen haben, ist lange bekannt. Neu hingegen ist, dass offenbar die überwältigende Mehrheit der Deutschen unter einer sogenannten Leophobie leidet. Genau zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Lehrstuhls für klinische Psychologie der Universität Greifswald. Bis auf Dompteure und Kleinkinder ist nahezu jeder betroffen.

Montag, 15. Oktober 2012

Linie übertreten: Rekordsprung aus 39 Kilometern Höhe für ungültig erklärt

Roswell/New Mexico (dpo) - Das ist natürlich bitter! Zunächst war der Jubel groß, nachdem der Extremsportler Felix Baumgartner erfolgreich aus 39 Kilometern Höhe zur Erde gesprungen war. Wie jedoch erst jetzt bekannt wurde, hat der internationale Luftsportverband FAI den Sprung aus der Stratosphäre für ungültig erklärt, weil der Österreicher beim Absprung ganz knapp die Linie übertreten hat.

Newsticker (374)

++++ Löwe gehorcht nicht: Dompteur sichtlich angefressen ++++
++++ Musste eine Schlappe einstecken: Kleptomane mit Hausschuhfetisch rückfällig ++++
++++ Václav got to do with it: Tschechischer Urheber für Tina-Turner-Song gefunden ++++
++++ Übel aufgestoßen: Rülps-Wettbewerb führt zu Nachbarschaftsklage ++++
++++ Will das jetzt nicht vertiefen: Bürgermeister scheut Diskussion um Hafenbecken ++++
++++ Ging daneben: Stalker von Opfer erwischt ++++
++++ Jetzt schlägt's 13: Gewalttätige Mutter von zwölf Kindern erneut schwanger ++++

marc, ant/ano2, jmoe, mpi, fd, ?, ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 14. Oktober 2012

Sonntagsfrage (35): Was soll die EU mit dem Friedensnobelpreisgeld machen?

Hurra! Die EU hat den Friedensnobelpreis gewonnen! In your face Schweiz! In your face Norwegen (und danke für den Preis)! In your face andere Länder, die nicht in der EU sind! Da stellt sich eigentlich nur noch die Frage, was mit dem Preisgeld von acht Millionen schwedischen Kronen (930.000 Euro) passieren soll. Und genau das will der Postillon mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:

Samstag, 13. Oktober 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (148)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 12. Oktober 2012

Streit, welches Land Friedensnobelpreis entgegen nehmen darf, stürzt EU in Krieg

Oslo (dpo) - Als bekannt wurde, dass der diesjährige Friedensnobelpreis an die Europäische Union geht, war der Jubel noch groß. Doch nur kurz danach ist zwischen den 27 EU-Ländern ein heftiger Streit darüber entbrannt, wer den mit 930.000 Euro dotierten Friedensnobelpreis bei der offiziellen Verleihung am 10. Dezember entgegennehmen darf. Zahlreiche Regierungschefs drohen bereits mit Krieg, Streitkräfte werden mobilisiert.

Newsticker (373)

++++ Nur ein kleiner Grazer: Autofahrer, der Österreicher überfahren hat, erleichtert ++++
++++ Interessiert ihn nicht die Bohne: Steakhaus-Gast lässt Beilage unangerührt ++++
++++ Wieder mehr Gefreite: Soldatinnen als Ehefrauen begehrt ++++
++++ Viel Rummel um seine Person: Schausteller steht gerne im Mittelpunkt ++++
++++ "Penne in Tomatensoße": Italienischer Koch gesteht seltsame Leidenschaft ++++
++++ Bizarr: Russischer Monarch steht auf Frauen und Männer ++++
++++ Lassen fünfe gerade sein: Faule Mannschaft gibt genau jetzt Basketball auf ++++

nt/wojo/ssi, ska, ?, marc, kuli, grn, ?

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Ratgeber: So halten Sie Ihre Energiekosten trotz steigender Strompreise gering

Berlin (dpo) - Die Ökostrom-Umlage für Privathaushalte soll von 3,5 auf 5,3 Cent steigen, was einmal mehr zeigt, warum der Volksmund Strom als "unsichtbares Gold, das weh tut, wenn man dran leckt" kennt. Weil nun selbst Menschen, denen die Umwelt völlig egal ist, endlich einen guten Grund haben, Strom zu sparen, hat der Postillon recherchiert und die wichtigsten Tipps und Tricks gesammelt. So sparen Sie bares Geld:

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Wirbel um ''Sexiest Woman Alive'': Großteil der Frauen soll nie begutachtet worden sein

New York (dpo) - Wie jedes Jahr hat das US-Magazin Esquire auch 2012 die "Sexiest Woman Alive" gekürt – die Wahl fiel auf die Schauspielerin Mila Kunis. Doch nun werden spektakuläre Anschuldigungen laut: Zahlreiche Frauen aus aller Welt behaupten, nie für den Titel begutachtet worden zu sein. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, droht ein Medienskandal internationalen Ausmaßes.

Newsticker (372)

++++ Wort gebrochen: Buchstabensuppe war schlechter als versprochen ++++
++++ Viel Wirbel um Nichts: Messwerte aus Auge des Tornados unspektakulär ++++
++++ Knochenjob: Chiropraktiker klagt über hohe Arbeitsbelastung ++++
++++ Gut gefülltes Frauenzimmer: Entspannte Runde im Warteraum beim Gynäkologen ++++
++++ Auf den Kopf gehauen: Verbrecher versäuft Beute nach Raubüberfall ++++
++++ Sauber: Formel 1-Team zufrieden mit neuer Putzkraft ++++
++++ Gab einen Menschenauflauf: Großer Andrang beim Kannibalen-Showcooking ++++

bimb/?, elb, dei, ?, kau, aliv, marc

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 9. Oktober 2012

Griechen überrascht, dass Merkel weder Hitlerbärtchen noch SS-Uniform trägt

Athen (dpo) - Der Staatsbesuch der deutschen Bundeskanzlerin schlägt große Wellen im krisengeschüttelten Athen. Ein Detail sorgte bei den griechischen Demonstranten, die zu Tausenden gegen das europäische Spardiktat auf die Straße gingen, jedoch für eine faustdicke Überraschung: Angela Merkel trägt - zumindest zu diesem Anlass - weder ein Hitlerbärtchen noch eine SS-Uniform.

Montag, 8. Oktober 2012

Einzelhandel entfernt Weihnachtsartikel aus dem Sortiment und startet Osterverkauf

Berlin (dpo) - Zwei Monate sind mehr als genug: Supermärkte, Kaufhäuser und Discounter haben heute in ganz Deutschland damit begonnen, Weihnachtsartikel wie Christstollen, Lebkuchen, Schokonikoläuse und Adventskalender aus dem Sortiment zu nehmen oder als Restposten zu deklarieren. An ihren Platz im Regal rücken nun Osterartikel wie Schokoladenhasen, Marzipaneier oder Eierfarben.

Newsticker (371)

++++ Ein bisschen abgehoben: Mann fliegt mit Hubschrauber zum Geldautomaten ++++
++++ Der letzte Schrei: Frau fand neue Schuhe zum Sterben schön ++++
++++ Spitzbergen: Norwegische Tierschützer finden vermissten Hund ++++
++++ Steht auf Rasur: Mediävist bedauert unleserliche Bartschneidechronik ++++
++++ Scheint gut zu Arbeiten: Werkstattlampe funktioniert einwandfrei ++++
++++ Unter seine Sittiche genommen: Vogelliebhaber nimmt Würmer in Not gerne auf ++++
++++ Komplett verputzt: Handwerker renovierte Innenbereich von Raubtiergehege ++++

marc, ?, iam, ?, osr, dei, sdc

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Sonntag, 7. Oktober 2012

Sonntagsfrage (34): Welche Strafe hätte der Kammerdiener des Papstes verdient?

Waren Julija Timoschenko und Pussy Riot nur der Anfang? Nun zeigte mit Benedikt XVI. der nächste Despot sein wahres Gesicht; er ließ seinen ehemaligen Kammerdiener Paolo Gabriele in einem unfairen Schauprozess zu anderthalb Jahren Gefängnis verurteilen. Oder finden Sie das etwa gerecht? Genau das will der Postillon in dieser Woche mit freundlicher Unterstützung durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control von Ihnen wissen:

Samstag, 6. Oktober 2012

Links! Zwo! Drei! Vier! (147)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

Freitag, 5. Oktober 2012

Nach Grundschultest: Bayerische Streber von Kindern aus anderen Bundesländern verprügelt

München (dpo) - Die Freude in Bayern nach dem heute vorgestellten Grundschulleistungsvergleich währte nur kurz. Zwar haben die Schüler des Freistaats am besten abgeschnitten, doch nahezu alle Kinder Bayerns kamen heute mit schweren Blessuren nach Hause. Auch wenn die wenigsten es zugeben wollten, deutet alles darauf hin, dass sie von Schülern aus anderen Bundesländern wegen ihres guten Ergebnisses verprügelt worden sind.

Newsticker (370)

++++ Ist jetzt auch Wurst: Metzger hat seinen toten Hund verarbeitet ++++
++++ Hartes Los: Stahlarbeiter zieht Niete ++++
++++ Gewaltiger Anschiss: Empörte Frau beschwert sich lautstark bei Taubenzüchter ++++
++++ Wieder mal weit abgeschlagen: Unfähiger Golfer weiß nicht, wie man einlocht ++++
++++ Salonfähig: Friseur stellt Azubi mit guten Manieren ein ++++
++++ Scheint ganz gut zu laufen: Kenianer gewinnt dritten Marathon in Folge ++++
++++ Nicht sein Tag: Graffitikünstler wegen fremder Schmierereien verhaftet ++++

?, bcl, wl1, marc, cop/ste, hank, db

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Steinbrück bereit, hohe Nebeneinkünfte gegen ein Honorar von 20.000 Euro zu erklären

Berlin (dpo) - Der erst kürzlich gekürte Kanzlerkandidat der SPD Peer Steinbrück steht in der Kritik, weil er die ungewöhnlich hohen Einnahmen aus seiner Tätigkeit als Berater und Redner nicht offenlegen will. Nun erklärte sich Steinbrück immerhin bereit, eine ausführliche Stellungnahme zu den Anschuldigungen abzugeben – allerdings nur, wenn er dafür einen fünfstelligen Betrag, mindestens aber 20.000 Euro erhält.

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Das große Postillon-ABC zum Tag der Deutschen Einheit

Viele arbeitslose Postillon-Leser werden sich heute gedacht haben: "Warum haben denn die Läden geschlossen? Warum ist die U-Bahn so leer? Hat die Zombie-Apokalypse begonnen?" Leider nein! Vielmehr ist heute der 3. Oktober, auch bekannt als Tag der Deutschen Einheit. Doch was genau hat es damit auf sich? Wir haben recherchiert und präsentieren das große Postillon-ABC zum Tag der Deutschen Einheit:

Newsticker (369)

++++ Wollten den Dax manipulieren: Betrüger wanderten in den Bau ++++
++++ Stammhalter: Holzfäller freut sich über Nachwuchs ++++
++++ Naheliegend: Kuscheln tut gut ++++
++++ Alles verschüttet: Cocktailbar von Lawine erfasst ++++
++++ Mit Kater erwacht: Katze kann sich an nichts erinnern ++++
++++ Sollte die Kirche im Dorf lassen: Gefeuerter Priester verlangt heftige Abfindung ++++
++++ Macht den großen Reibach: Wäscherei leitet Abwässer ungeklärt in Fluss ++++

marc, deg, mp, dk, sdc, ?, usa

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!

Dienstag, 2. Oktober 2012

Fans halten J.K. Rowlings neues Buch für "schlechtesten Potter aller Zeiten"

London (dpo) - Joanne K. Rowlings neues Buch "Ein plötzlicher Todesfall" ist zwar schon jetzt ein Bestseller und erhält in den Feuilletons ordentliche Kritiken, das Fazit der Leser fällt jedoch vernichtend aus. Viele halten das Buch für den "schlechtesten Potter aller Zeiten". Unter anderem beklagen sie, dass Harry Potter und andere liebgewonnene Charaktere darin überhaupt nicht auftauchen. Zudem werde viel zu wenig gezaubert.

Montag, 1. Oktober 2012

Ergo gibt Versicherungsgeschäft auf und konzentriert sich auf Vermittlung von Lustreisen

Düsseldorf (dpo) - Die Ergo Versicherungsgruppe hat eine drastische Neuausrichtung des eigenen Portfolios angekündigt. So will der international tätige Konzern aus dem ohnehin ungeliebten Versicherungsgeschäft aussteigen und sich künftig voll und ganz auf die Vermittlung von Lustreisen und Prostituierten spezialisieren. Das Unternehmen soll im Zuge dessen in Eros Vermittlungsgruppe umbenannt werden.

Newsticker (368)

++++ Ganzes Wochenende im Arsch: Proktologe muss Samstag und Sonntag arbeiten ++++
++++ Rechte verletzt: Polizei verprügelt Neonazis ++++
++++ Koffer aufgegeben: Flugreisender wartete vergeblich auf sein Gepäck ++++
++++ Alles muss raus: Abführmittel bis zu 30 % reduziert ++++
++++ Will kein Messi mehr sein: Junge reduziert Fußballtraining und räumt Zimmer auf ++++
++++ Ein Tag für die Tonne: Müllmann unzufrieden mit seinem Job ++++
++++ Die Luft war raus: Mann beendet Beziehung mit seiner Gummipuppe ++++

marc, tim, frcx, ?, lxg, nym, pnp

Alle Newsticker im Postillon-Archiv:
Hier!