Newsticker

Mittwoch, 1. Juli 2015

"Coke Air": Coca-Cola bringt ersten zutatenfreien Softdrink auf den Markt

Atlanta (dpo) - Der Getränkekonzern Coca-Cola führt eine weitere Variante seines Softdrinks in den Handel ein: Die neue "Coca-Cola Air" (auch: "Coke Air") ist nicht nur frei von Zucker, Koffein oder Kohlensäure – sie enthält überhaupt keine festen oder flüssigen Stoffe. Damit zielt die US-Marke auf die stetig wachsende Gruppe der gesundheitsbewussten Verbraucher.

Auch als Mixgetränk eignet sich der neue Softdrink. Hier im Bild: Cola-Air-Weizen
"Coke Air besteht aus einem Sauerstoff-Stickstoff-Gemisch und ist aerotonisch", erklärte ein Pressesprecher bei der Produktvorstellung in der Konzernzentrale. "Die Zusammensetzung entspricht zu 100 Prozent der menschlichen Atemluft und wird somit besonders gut vom Körper aufgenommen."
Neben den herkömmlichen Sorten Coca-Cola Light, Coca-Cola Zero, Cherry-Coke, Coca-Cola Zucchini und Coca-Cola Life wolle man mit Coca-Cola Air ein gesundheitlich absolut unbedenkliches Getränk anbieten.
"Wir haben erstmals auf sämtliche Zusatzstoffe verzichtet, die potenziell dick machen, Allergien auslösen oder den Magen angreifen können", so der Sprecher. Auch dem Trend zu regionalen Produkten werde man gerecht: "Schließlich gewinnen wir die Zutaten direkt auf der Straße vor der jeweiligen Abfüllanlage. Das ist dann auch noch CO2-neutral."
Außerdem habe das Unternehmen die Bedürfnisse des globalisierten Marktes im Blick. Daher erfülle die neue Rezeptur alle religiösen Ernährungsvorschriften: "Coca-Cola Air ist halal, koscher, vegan und lactosefrei – und lässt sich damit in Kabul genauso verkaufen wie in Tel Aviv oder Berlin."
bep; Foto oben [M]: MAHATHIR MOHD YASIN / Shutterstock.com, Foto rechts: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger