Newsticker

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Jetzt neu: Dildopumpe für Frauen, die mit der Größe ihres Sexspielzeugs unzufrieden sind

Hamburg (dpo) - Was nutzt die beste Technik, wenn es an der Größe hapert? Davon können viele Frauen - und natürlich auch Männer -, die zu Hause einen zu kurzen Dildo haben, ein Liedchen singen. Nun bietet ein namhafter Erotikversand erstmals eine sogenannte Dildopumpe an, mit der sich das beste Stück angeblich bereits innerhalb weniger Wochen vergrößern lässt.

Die Technik, die der Dildopumpe zugrundeliegt, ist dabei bereits von ähnlich aufgebauten Penispumpen bekannt. So muss auch der neue DildoMax3000™ (ab 159,- Euro) übergestülpt und anschließend durch manuelles Pumpen aktiviert werden. Laut der Herstellerfirma Dildoctor soll bei täglicher Anwendung im Durchschnitt schon nach fünf Wochen ein Zuwachs in Länge und Durchmesser um bis zu 40 Prozent möglich sein.
"Viele versuchen vergeblich, ihr Sexspielzeug mit zweifelhaften Methoden wie Gewichten, Dehnkonstruktionen oder speziellen Übungen zu vergrößern", erklärt Sandra Ellenberger, die Besitzerin von Dildoctor. Oft könne dabei das sensible Gewebe des Dildos unwiederbringlich beschädigt werden. Mit dem DildoMax3000 dagegen werde - bis auf ein paar blaue Flecken - die Stabilität des Geräts zu 100 Prozent gewahrt. Mehr noch: Glaubt man Dildoctor, soll sich durch den Einsatz der Pumpe auch die Standfähigkeit des Spielzeugs spürbar verbessern.
Getrübt werden die vollmundigen Versprechungen des Herstellers allerdings von einem ersten Unglücksfall. Laut Postillon-Recherchen kam es bereits letzte Woche zu einer folgenschweren Panne, bei der der Dildo einer Testerin so stark anschwoll, dass die Pumpe operativ entfernt werden musste.
dan, ssi; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger