Newsticker

Freitag, 15. April 2016

Experten: Wochenende steht unmittelbar bevor

Berlin (dpo) - Lange herrschte keine Gewissheit, doch nun sind sich Experten sicher: Ein mindestens zweitägiges Wochenende wird bereits in wenigen Stunden über Deutschland hereinbrechen. Behörden raten, sich rechtzeitig auf das viel zu seltene Naturphänomen vorzubereiten.

"Wir rechnen damit, dass das Wochenende im Laufe des Nachmittags landesweit Einzug halten wird", erklärt Freizeitforscher Matthias Osterhagen. "Mancherorts schon ab 13 Uhr, andernorts erst gegen 17 oder 18 Uhr." Noch wisse man nicht genau, wie lange das Wochenende anhalten werde, vor Montag dürfte es aber nicht wieder abklingen.
Eine der vielen möglichen Folgen des bevorstehenden Wochenendes
Die meisten Firmen und Betriebe in Deutschland haben bereits kurz nach Bekanntwerden der Prognose Schließungen für die Dauer des Wochenendes angekündigt. So können Arbeitnehmer die Tage mit Familie und Freunden verbringen, bis das Phänomen über Deutschland hinweggezogen ist.
Experten weisen darauf hin, dass sich das Wochenende auf den Biorythmus auswirken kann: "Gerade junge Erwachsene fühlen sich euphorisiert, werden später müde und verspüren besonderen Tatendrang", erklärt Dr. Matthias Schweiter. Solchen "Wochenendmenschen" empfiehlt Schweiter eine strikte Medikation mit Alkohol. Familien wiederum sollten schon jetzt über eine Flucht aufs Land oder in einen Vergnügungspark nachdenken.
Allzu sehr sollte man sich jedoch nicht an das Wochenende gewöhnen: "Erfahrungsgemäß endet jedes Wochenende irgendwann und wird dann von einer Serie von endlosen, seelenzermalmenden Werktagen abgelöst."
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger