Newsticker

Montag, 10. August 2015

Überall Brei: Flugzeug auf Weg in Baby-Mund abgestürzt

Nürnberg (dpo) - Ein Flugzeug vom Typ "Milupa Plastiklöffel"mit rund 15 Gramm Karottenbrei ist heute auf dem Flug vom Glas in den Baby-Mund abgestürzt. Um 14.42 Uhr war der Kontakt mit Flug KB07 in der Nähe des Latzes abgebrochen. Die Absturzstelle unweit des Zielflughafens soll ersten Berichten zufolge in der Nähe des Kinns liegen.

Dieses Bild von der Absturzstelle ist nichts für schwache Mägen.
Die Luftaufsicht hat inzwischen bestätigt, dass Flug KB07 bis kurz vor der Landung planmäßig verlief. Sogar der Funkspruch "Daaa kommt das Flugzeug!", mit dem die Pilotin normalerweise den Landeanflug einleitet, sei bereits eingegangen, als das Flugzeug plötzlich an Höhe verlor und über dem Kinn niederging.
Über die Abstürzursache lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. Ein Pilotenfehler kann genauso wenig ausgeschlossen werden wie ein Missverständnis seitens des Bodenpersonals.
Mittlerweile ist eine Expedition mit einem Stück Küchenrolle zu der Absturzstelle aufgebrochen, um dort nach Überresten zu suchen. Augenzeugen berichten von schrecklichen Szenen. Demnach soll am Ort des Unglücks alles mit Brei verschmiert sein.
Am Zielflughafen herrschen Bestürzung und Trauer. Lautes Wehklagen war zu vernehmen, als klar wurde, das KB07 verloren war. Doch die Lage schien sich bereits wieder zu beruhigen, als wenige Sekunden später Flug KB08 sicher landete.
ssi, dan; Idee: mo; Fotos: Oksana Kuzmina / Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger