The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Samstag, 19. Mai 2018

Prinz Harry nach legendärem Junggesellenabschied in australischer Wüste aufgewacht

Alice Springs (dpo) - Wie in aller Welt ist er nur hier hingekommen? Ein völlig desorientierter Prinz Harry ist soeben nach seinem Junggesellenabschied in der Großen Sandwüste im Nordwesten Australiens aufgewacht. Das letzte, woran er sich erinnern kann, ist, dass er gestern Abend mit seinen neun besten Kumpels eine Bar im Londoner Stadtteil Notting Hill verlassen hat.

"Wollten wir nicht in diesen einen Club?", fragt sich Harry. "Und hab ich nicht diese Pillen von Darryl ausdrücklich abgelehnt? Oder war es genau andersherum und ich hab sie genommen, obwohl mich alle gewarnt haben?"
Der britische Royal hustet, richtet sich auf und sieht sich um. Weit und breit ist keiner seiner Kumpels zu sehen. Dafür stellt er fest, dass er mit Handschellen an der rechten Hand an einen schlafenden Schimpansen gefesselt ist. "Nicht schon wieder!", flucht Harry. "Jedes Mal machen die das!"
Er rüttelt an dem schlafenden Tier. Vergeblich. "Verdammt, diese Hitze!", stöhnt der Prinz. "Und zu trinken gibt es nur einen Restschluck warmen Wein." Kleine Schweißperlen laufen langsam seine Stirn herunter und verwischen den Penis, den jemand mit Filzstift dort hingemalt hat.
Inzwischen ist es ihm gelungen, den Schimpansen zu wecken. Gemeinsam stapfen die beiden in die Richtung, in der Harry die Zivilisation vermutet.
Derweil laufen in London die Vorbereitungen für die königliche Hochzeit auf vollen Touren.
ssi, dan; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger