Newsticker

Freitag, 7. August 2020

Aus Angst vor neuem Lockdown: WG feiert schnell noch fette Party mit 100 Gästen

Bonn (dpo) - Die Corona-Infiziertenzahlen in Deutschland steigen wieder. Immer mehr Deutsche befürchten daher in absehbarer Zeit einen erneuten Lockdown aufgrund einer zweiten Welle. Eine WG in Bonn hat deshalb beschlossen, noch schnell eine fette Party mit 100 Gästen zu feiern. Zu diesem Zweck haben die drei Bewohner alle ihre Freunde und Bekannten eingeladen.

"Wer weiß, wie lang wir die alle nicht sehen können, wenn es wirklich zum Lockdown kommt", erklärt Jasmin Baginsky, die mit ihren Mitbewohnern Sören und Lena in der WG wohnt. "Boah, Pascal! Schön, dass du da bist! Lass dich drücken, solange man noch darf! Komm rein! Schnapp dir'n Bier!"
Einen besonderen Anlass für die Feier gebe es nicht. "Erst in ein paar Monaten hat wieder einer von uns Geburtstag, aber wenn man sich ansieht, wie unverantwortlich sich viele in Deutschland verhalten, dann kann es sein, dass man dann schon nicht mehr so groß feiern kann", so die 22-Jährige.
Besonders wütend sind Baginsky und ihre Mitbewohner dabei auf alle "Covidioten", wie sie sie nennt, die auf Großdemonstrationen keine Sicherheitsabstände einhalten. "Wegen diesen Spinnern wird das hier wahrscheinlich die letzte WG-Party des Jahres sein.
tla, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger