Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Sonntag, 19. September 2021

Viele kritische Nachfragen: Waren die Moderatorinnen des TV-Triells verkleidete Kinder?

Berlin (dpo) - Was war da denn los beim TV-Triell? Weil die beiden Moderatorinnen Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch wenigstens mehrmals kritisch nachfragten und Laschet, Baerbock und Scholz mehrfach in Bedrängnis brachten, fragen nun viele Beobachter, ob es sich bei den beiden womöglich um verkleidete Kinder handelte.

"Solche Fragen stellen TV-Journalisten normalerweise nicht, das hat man ja bei den letzten beiden Triellen gesehen", mutmaßt etwa eine Userin auf Twitter. "Das müssen jeweils zwei übereinandergestellte Kinder sein, die sich als Erwachsene verkleidet haben."

Einige CDU-Politiker äußerten gar den Verdacht, die beiden "Frauen" hätten einen Knopf im Ohr gehabt, über den ihnen linke Aktivisten gemeine Fragen zuflüsterten. "Das war so nicht abgesprochen!", so Generalsekretär Paul Ziemiak.

Verdächtig: "Zervakis" und "von Brauchitsch" waren leider für eine Stellungnahme nicht verfügbar, weil sie sofort nach der Sendung ins Bett mussten.

adg, ssi, dan

Mehr zum Triell:

Gargamel stürmt TV-Studio, um Olaf Scholz einzufangen

TV-Triell: Laschet nutzt Telefonjoker und lässt Söder schwierige Frage beantworten

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger