Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Sonntag, 19. September 2021

TV-Triell: Laschet nutzt Telefonjoker und lässt Söder schwierige Frage beantworten

Berlin (dpo) - Gut, dass er ihn sich bis hierher aufgehoben hat! CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat soeben beim TV-Triell seinen Telefonjoker gezogen. Beim Stand von 16.000 Euro ließ er sich zu seinem Parteikollegen Markus Söder durchstellen.

"Du hallo Markus, Armin hier", so Laschet, nachdem er bei der kniffligen Frage zum Klimawandel den Joker zog. "Du bist doch eher drin als ich in diesem ganzen Klima-Kram. Die Frage ist: Wie wollen Sie den Klimawandel bekämpfen? A: Mehr Kohlekraftwerke, B: Erneuerbare ausbauen, C: Nix machen oder D: Bewaffnete Drohnen? B würde ich fast schon ausschließen, oder? Aber ich hab's trotzdem mal mitgesagt. Noch 15 Sekunden."

Lange Pause am anderen Ende der Leitung. "Bin ich dein letzter Joker? Hmm… Die Frage ist ja auch, will ich dir helfen? Nee, Spaß… Also… C ist definitiv falsch. Da gibt's dann schnell so Bürgerbegehren… Ich glaub, es müsste …"

Ein Buzzer-Sound unterbricht das Gespräch. "Sch…", flucht Laschet und blickt verzweifelt in Richtung seiner Kontrahentin Annalena Baerbock, die sich bereits seit mehreren Minuten fingerschnippend meldet.



Mehr zum Triell:

Gargamel stürmt TV-Studio, um Olaf Scholz einzufangen

Viele kritische Nachfragen: Waren die Moderatorinnen des TV-Triells verkleidete Kinder?

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger