Newsticker

Mittwoch, 21. Juli 2010

Gimmick: Der Postillon-Leserfächer

Kennen Sie das? Sie schwitzen wie ein Ochse, obwohl Sie versuchen, durch das Tragen von Pelzmantel, Skimütze, Handschuhen und Stiefeln so wenig Hitze wie möglich an Ihren Körper zu lassen? Ihre pedalbetriebene Ökoklimaanlage verschafft Ihnen kaum Linderung und selbst die soziale Kälte der FDP erscheint Ihnen auf einmal wieder attraktiv?

Bevor Sie sich jetzt an den Bahnsteig stellen und auf den angenehm kühlen Fahrtwind von vorbeirasenden überhitzten ICEs hoffen, sollten Sie lieber zum exklusiven Unisex-Postillon-Leserfächer greifen:
1. Drucken Sie sich so viele Fächer aus, wie Sie brauchen (ev. vorher anklicken zur Vergrößerung).
2. Malen Sie entlang des Fächerrandes eine gestrichelte Linie.
3. Benutzen Sie Ihre Postillon-Leserschere (Gimmick vom 30. Juli 2009), um den Fächer entlang der gestrichelten Linie auszuschneiden.
4. Falten Sie den Fächer abwechselnd nach vorne und hinten, bis er aussieht wie ein Fächer.

Einsatzmöglichkeiten: Der Unisex-Postillon-Leserfächer kann von Frauen und Männern gleichermaßen verwendet werden, wobei letztere damit sehr weibisch wirken und Hänseleien ertragen müssen. Der Leserfächer kann außerdem auch als Schweißtuch verwendet werden.
Achtung: Funktioniert nicht im Vakuum oder bei Windstärken über 9.

Hinweis: Sollte Ihr Postillon-Leserfächer aus Ihrer Zeitung bereits herausgetrennt worden sein, dann können Sie sich unter redaktion@der-postillon.com für 1,32 Euro E-Mail-Versandkosten ein neues Exemplar bestellen.

ssi; Foto (Peng): Liebevoll mit dem Postillon-Logo versehen: Leserfächer.

Weitere Gimmicks im Postillon-Archiv:
Das Postillon-Leserkruzifix
Die Postillon-Leserschere
Das Postillon-Klopapier



Kommentare einblenden

Reklame