Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 2. Februar 2012

Eltern verklagen Klinik, weil ihr neugeborenes Kind hässlich ist

Saarbrücken (dpo) - Es ist ein in der Rechtsgeschichte bislang einmaliger Vorgang: Ein Ehepaar hat das Klinikum Saarbrücken verklagt, weil sein neugeborenes Kind hässlich ist. Die jungen Eltern fordern entweder ein schöneres Kind oder wenigstens Schadenersatz.

Manni und Mandy Renschler (beide 20) können sich noch genau an die Geburt ihres Sohnes vor neun Tagen erinnern: "Es kommt mir vor, als wäre es erst vor neun Tagen gewesen", sagt Mandy Renschler. "Alle Frauen, die etwa zur gleichen Zeit wie ich entbunden haben, haben ziemlich schöne Kinder bekommen. Unser kleiner Timmy hingegen ist hässlich wie die Nacht."
Schon jetzt zeichne sich etwa ab, dass der Junge irgendwann schiefe Zähne haben werde.
Unmittelbar nach der Geburt versuchten die Renschlers daher, ihr Kind gegen ein schöneres umzutauschen – vergeblich. Der Vater hält das für eine Frechheit: "Die Geburtsstation platzt vor lauter Babys aus allen Nähten, aber trotzdem kann man seines nicht umtauschen, wenn es einem nicht gefällt? So ein Saftladen!"
Egal wie der Prozess ausgeht, eines ist den Renschlers jetzt schon klar: Ihr nächstes gemeinsames Kind wollen sie in einer anderen Klinik bekommen – irgendwo, wo schönere Säuglinge zur Welt gebracht werden.
ssi; Foto: © Andrea Berger - Fotolia.com; Erstveröffentlichung: 2.2.12
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger