Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 29. Januar 2014

Schneller fit: Neuartiges Zimmermotorrad ersetzt pedalbetriebene Hometrainer

Düsseldorf (dpo) - Gute Nachrichten für Fitness-Fans: In Kooperation mit Harley Davidson hat der Düsseldorfer Gerätehersteller "Fast-Fit" am Dienstag ein neuartiges Zimmermotorrad vorgestellt, mit dem Sportbegeisterte die Dauer ihres Workouts drastisch reduzieren können. Wer zuvor eine halbe Stunde auf einem Indoorbike trainierte, braucht mit dem motorisierten Gerät je nach Handhabung nur noch fünf bis zehn Minuten, um dieselbe virtuelle Strecke zurückzulegen – und das völlig ohne zu schwitzen!

Haben ausgedient: klassische Hometrainer
"Die Idee zu dieser bahnbrechenden Erfindung ist mir gekommen, als ich zum wiederholten Male daran scheiterte, mein tägliches Lauftraining auf dem Band mit einer Vespa abzukürzen", erklärte "Fast-Fit"-Chefentwickler Ulrich Kaestner bei der Produktpräsentation euphorisch.
Laut Kaestner werde das neue Zimmermotorrad noch in diesem Sommer in Serie gehen und "für einen Kampfpreis von nur 7463 Euro" erhältlich sein. Neben dem Basismodell sollen außerdem schon bald Zimmer-Cross-Maschinen, Zimmermotorräder mit Beiwagen für Gruppen-Workouts sowie preisgünstige Zimmermofas für den kleinen Geldbeutel folgen.
Glaubt man Kaestner, der einen Siegeszug seiner Erfindung vorhersagt, dann hallt schon bald lautes Motorengeheul durch Fitnessstudios in aller Welt. Für den privaten Gebrauch rät er allerdings dazu, bei längerem Training auf der 79-PS-Maschine stets Fenster und Türen geschlossen zu halten, um eine Lärmbelästigung für Nachbarn und Mitbewohner zu vermeiden.
ssi, dan; Foto oben: Fotolia; Erstveröffentlichung: 29.1.14
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger