The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 9. Januar 2018

DHL will Pakete nur noch nachts zustellen, weil Empfänger dann garantiert zu Hause sind

Berlin (dpo) - Paketzustellung in den Auto-Kofferraum, per Drohne oder Roboter: Die Paket-Dienstleister versuchen auf vielfältige Weise, ihre Logistik zu verbessern. Einen neuen Weg will jetzt DHL gehen: Bereits ab dem kommenden Wochenende sollen Pakete nur noch nachts zwischen 0 und 5 Uhr ausgeliefert werden – so soll sichergestellt werden, dass die Empfänger garantiert zu Hause sind.

"Erfahrungsgemäß halten sich 50 Prozent der Empfänger tagsüber nicht in ihrer Wohnung auf, weitere 40 Prozent hören die Klingel nicht, weil sie gerade unter der Dusche stehen", erklärt ein DHL-Sprecher. "Und wenn dann ein gelber Zettel im Briefkasten liegt, herrscht Frust."
Zudem stünden die Lieferfahrzeuge am Tag häufig im Stau oder blockieren selbst die Fahrbahn, indem sie in zweiter Reihe halten. "Nachts sind die Straßen frei. Niemand wird behindert."
Selbstverständlich werde man die Tatsache berücksichtigen, dass manche Menschen einen tieferen Schlaf haben: "Unsere Mitarbeiter werden angehalten, mindestens eine halbe Minute Sturm zu klingeln. Da dürfte auch der schläfrigste Online-Shopper wach werden."
Mit dem neuen Lieferkonzept will DHL aber nicht nur den Kundenservice verbessern, sondern auch der Kritik an den schlechten Arbeitsbedingungen in der Branche begegnen. "Natürlich denken wir an unsere Mitarbeiter", beteuert der DHL-Sprecher: "Viele Paketboten klagen über eine unzureichende Bezahlung. Wenn unsere Zusteller zukünftig nachts fahren, haben sie den ganzen Tag über Freizeit und können sich bei Hermes oder DPD locker noch etwas dazu verdienen."
bep; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger