The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 12. Februar 2018

Erstmals breiter als lang: Mercedes stellt neuen SUV vor

Stuttgart (dpo) - Mercedes hat heute in Stuttgart die spektakuläre Geländelimousine GL Xtra wide vorgestellt. Das neueste Modell des Autoherstellers, das ab Mitte des Jahres erhältlich sein wird, gilt als erstes Sports Utility Vehicle, das breiter als lang ist. Laut Fahrzeugdesignern war dies nur eine Frage der Zeit.

Die Maße des Mercedes-Benz GL Xtra wide beeindrucken: Mit sagenhaften 5,75 m Breite und 5,22 m Länge lässt die imposante Erscheinung des Wagens keinen Zweifel, wer auf der Straße das Sagen hat. Dabei bietet der Xtra wide für zehn Personen Platz (fünf vorne, fünf hinten) – so können bis zu neun Kinder gleichzeitig zur Privatschule oder Kita gefahren werden.
Auch die weiteren Daten sind außergewöhnlich: Während sich der Benzinverbrauch mit 40,4 Litern pro 100 Kilometer (im Stadtverkehr 87,2 Liter) im Vergleich zu anderen SUV noch im Mittelfeld befindet, ist die Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h für die Fahrzeuggröße schlicht sensationell.
Doch auch wer mit dem GL Xtra wide langsam fährt, wird wohl kaum überholt werden – da der Wagen im normalen Straßenverkehr mindestens zwei Spuren einnimmt, kommt so schnell keiner vorbei.
Weitere Features sind der obligatorische Allradantrieb zum Erklimmen besonders hoher Bordsteine, ein extra großer toter Winkel für Radfahrer sowie die vier Frontscheibenwischer.
Die größte Stärke des Ausnahme-SUVs ist am Ende auch sein größter Schwachpunkt: Die Suche nach geeigneten Parkplätzen dürfte sich für Fahrer des Xtra wide extraschwierig gestalten. Ein Sprecher von Mercedes beruhigt jedoch: "SUV-Fahrer können mit dem GL Xtra wide ganz einfach wie gewohnt auf Behindertenparkplätzen parken. Der einzige Unterschied ist, dass sie jetzt drei nebeneinander benötigen."
pfg, dan, ssi; Foto: Hersteller
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger