The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 1. Juni 2018

Kruzifix-Pflicht wirkt: Alle Bayern plötzlich wieder Christen

München (dpo) - Preiset den Herrn! Nur wenige Stunden nach Inkrafttreten des Kruzifix-Erlasses in Bayern, der Kreuze im Eingangsbereich jeder staatlichen Behörde vorschreibt, sind alle ehemals ungläubigen Einwohner des Freistaates geschlossen zum Christentum konvertiert. Damit ist Bayern wieder komplett christlich-abendländisch geprägt.

Ob Muslime, Juden, Atheisten oder FC-Bayern-Fans – seit heute tragen sie alle nur noch Jesus in ihrem Herzen. Auf den Straßen Bayerns erschallen überall christliche Lieder, Gebete und Hosianna-Rufe.
War Muslim, ist jetzt Christ: Emre Günkay
"Ich habe mein Leben lang an den Koran geglaubt", berichtet etwa der frisch getaufte Emre Günkay aus Freising, während er gerade in einem Bücherladen zwölf Bibeln kauft. "Aber als ich heute morgen mein Moped anmelden wollte und sah, wie ein Beamter unter Zwang ein Kruzifix in einer weltanschaulich eigentlich neutralen Behörde aufhängte, da wurde ich vom Heiligen Geist ergriffen. Jetzt bin ich begeisterter Christ und will nichts sehnlicher, als die Frohe Botschaft Jesu zu verkünden. Danke, Markus Söder, du Mann Gottes!"
Ähnlich geht es Renate Zerries aus München. "Mit Gott habe ich schon seit Jahrzehnten nichts mehr am Hut gehabt", so die einstige Atheistin. "Aber nachdem ich meinen Reisepass verlängern wollte und im Wartezimmer ein Kreuz an der Wand sah, spürte ich das starke Verlangen, Jesus in mein Herz zu lassen. Halleluja!" Noch im Wartezimmer bekannte Zerries alle ihre Sünden und weihte ihr Leben Gott.
Überall im Freistaat trafen sich Menschen zu spontanen Bibelstunden und Gebetskreisen.
Auch Priester Karl Parthesius aus Altötting ist überwältigt von der Macht des Kreuzes: "Wahnsinn. Seit heute Morgen steht mein Telefon nicht mehr still. Allein in den letzten Stunden ist unsere Gemeinde um mehr als 3000 Mitglieder gewachsen. Ich mache mir Sorgen, dass der Platz in unserer Kirche für den Andrang am Sonntag nicht ausreicht."
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kündigte bereits an, in den kommenden Jahren ein milliardenschweres Kirchenbauprogramm aufzulegen. Seine Wiederwahl gilt als sicher, denn eine heute durchgeführte Blitzumfrage zur Landtagswahl sieht die CSU bei 100 Prozent.
ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger