The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 21. Juni 2018

Paukenschlag: USA treten aus der Erde aus!

Washington (dpo) - Das ist nur konsequent: Nachdem sie sich bereits aus dem Pariser Klimaschutzabkommen, der Unesco und dem UN-Menschenrechtsrat verabschiedet haben, haben die USA nun den nächsten Schritt vollzogen: Auf Anweisung von Präsident Donald Trump sind die Vereinigten Staaten heute mit sofortiger Wirkung aus der Erde ausgetreten. Damit ist das Land erstmals in seiner Geschichte kein Teil des Planeten mehr.

"Wir wollen nicht länger Teil eines Himmelskörpers sein, der nicht zuallererst die Interessen der USA im Blickfeld hat", erklärte Trump. Die Zugehörigkeit der Vereinigten Staaten zur Erde sei von anderen Ländern jahrhundertelang schamlos ausgenutzt worden, so Trump, – eine Praxis, die unter ihm nun endlich ein Ende finde.
Der US-Präsident twitterte:
Durch den Austritt aus der Erde haben die USA bereits mehrere politische Probleme lösen können. So ist die illegale Einwanderung aus Lateinamerika praktisch auf null gefallen – der Bau einer kostspieligen Mauer damit überflüssig.
Zudem sparen die Vereinigten Staaten durch das Ausscheiden aus dem irdischen Verteidigungsbündnis NATO sowie den Abbruch aller von Importüberschüssen geprägten Handelsbeziehungen einen dreistelligen Milliardenbetrag ein.
Wohin die Reise für das einst flächenmäßig drittgrößte Land der Welt nun geht, ist bislang noch unklar. Derzeit nehmen die USA offenbar Kurs auf den Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter, wo sie ein größeres Erdölvorkommen vermuten.
Experten gehen davon aus, dass das erste extraterrestrische Land der Menschheitsgeschichte früher oder später mithilfe der von Trump frisch gegründeten Space Force einen neuen Planeten erobern wird.
shp, dan, ssi; Hinweis: Erschien zuvor bereits auf unserer Partner-Seite Der Gazetteur
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger