The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 27. Juli 2018

Rekordhitze: Sogar der Mond soll heute Nacht rot glühen!

Hamburg (dpo) - Die Hitzewelle hat Deutschland fest im Griff: Werte über 35 Grad sind derzeit keine Seltenheit. Astronomen und Meteorologen erwarten für den Abend daher auch die bislang stärkste Aufheizung des Mondes – er wird dadurch sogar rötlich glühen.

Der Erdtrabant, wie der Mond in den Medien gerne genannt wird, um Wiederholungen desselben Wortes zu vermeiden, hatte laut Experten der Astronomischen Gesellschaft in Hamburg in den letzten Tagen kaum Zeit, sich abzukühlen. "Die konstant hohen Temperaturen haben dazu geführt, dass der Mond sich immer weiter erhitzt", sagt Dr. Juliane Meier. "Wie Sie wissen, gibt es ja zurzeit auch nachts kaum merkliche Abkühlung."
Menschen mit empfindlicher Haut sollten heute Nacht lieber Mondcreme (wir berichteten) auftragen.
Heute Abend wird die Temperatur des Mondes daher laut Berechnungen ihren bisherigen Höhepunkt erreichen, sobald er aufgeht und der Hitzestrahlung Deutschlands nicht mehr entkommen kann.
"Wir gehen davon aus, dass er ab etwa 21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit so stark aufgeheizt sein wird, dass er regelrecht glüht." Wenn ihre Prognosen stimmen, wird der Mond dann ganze 103 Minuten lang in diesem Zustand verbleiben, bis er endlich wieder abkühlen wird.
Grund zur Sorge gibt es aber nicht, so Dr. Meier. "Für die nächsten Tage sind etwas niedrigere Temperaturen angekündigt, das wird sich auch auf den Mond auswirken." Die Astronomische Gesellschaft warnt dennoch davor, sich das Phänomen gezielt anzusehen. "Der Mond wird sehr, sehr heiß sein – ihn direkt anzuschauen ist sehr gefährlich für das Auge. Besser, Sie ignorieren das Ereignis völlig und gucken stattdessen fern."
pfg
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger