The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 28. August 2018

Mann empört über zu hohe Rechnung von nacktem Handwerker im Kleiderschrank

Wuppertal (dpo) - Marcel Behder ist außer sich: Der soeben nach Hause gekommene Handelsvertreter aus Wuppertal bekam von einem im Kleiderschrank sitzenden Sanitärinstallateur gerade eine saftige Rechnung vorgesetzt. Demnach berechnete der nackte Fachmann rund 80 Euro für eine, wie Behder sagt, kleine Reparatur.

"So eine Siphon-Instandsetzung kann doch unmöglich 79,80 EUR kosten!", echauffiert sich der 39-Jährige. "Ich hätte mir gewünscht, meine Frau hätte mich den verstopften Abfluss mal anschauen lassen, bevor sie gleich einen Handwerker ins Haus holt. Aber sie hat mir ja nicht einmal Bescheid gesagt."
Das Verhalten des Installateurs findet Behder höchst unprofessionell. "Ich kann ja aus menschlicher Sicht schon verstehen, dass seine Arbeitskleidung bei der Reparatur dreckig wurde und er sich deshalb nackt auszog, um sich in meinem Kleiderschrank neue Klamotten zum Ausleihen zu suchen, während meine Frau sich ebenfalls nackt auszog, um die Peinlichkeit der Situation zu entschärfen. Gut, das kann passieren. Aber wenn ich jetzt noch so eine Rechnung gestellt bekomme, dann ist das Maß voll. Das ist einfach nur frech!"
Sarah Behder, die Ehefrau des verärgerten Kunden, kann die Kritik ihres Mannes zwar nachvollziehen. Mit der Arbeit des Handwerkers sei sie jedoch voll zufrieden gewesen, sagt sie. Zumal die Summe gar nicht so hoch ist, wenn man Anfahrt, Materialkosten und die zweieinhalb Stunden konzentrierte Arbeit vor Ort berücksichtigt.
Nachdem der Handwerker bezahlt und verabschiedet ist, findet Behder ein glitschiges Gummiteil neben dem Bett seiner Frau. "Unmöglich! Er hat sogar noch Arbeitsmaterial liegen lassen. Wehe, da fehlt jetzt im Siphon am Ende eine Dichtung! Das behalte ich mal lieber", so Behder, während er das Teil in seine Hosentasche gleiten lässt.
fed, dan; Foto oben [M]/unten: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger