The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 4. September 2018

Clevere Fans veranstalten Nazi-Demo, damit K.I.Z. und Kraftklub auch in ihrer Stadt ein Gratiskonzert spielen

Vehnswerder (dpo) - Sie tun alles, um ihre Idole zu sehen: Eine Gruppe von Jugendlichen aus der niedersächsischen Kleinstadt Vehnswerder hat heute einen Nazi-Aufmarsch veranstaltet. Sie hoffen, dass auch sie in den Genuss eines kostenlosen Konzerts von Musikgrößen wie K.I.Z., Kraftklub, Casper oder Marteria zu kommen, sobald ihre Stadt in Verruf geraten ist.

"Ich persönlich finde Nazis zum Kotzen", erklärt der 18-jährige Dennis G., während er ein "Vehnswerder den Vehnswerderanern, Ausländer raus!"-Plakat schwenkt. "Aber die Chance, dass Kraftklub hier auf dem Rathausplatz ein Live-Konzert rockt, kann ich mir einfach nicht entgehen lassen. Heil Hitler!"
Ein Gratiskonzert mit mehreren Top-Acts – das wollen Dennis und seine Freunde auch in Vehnswerder.
Da sein Taschengeld nicht für einen normalen Konzertbesuch plus Anreise reicht, rasierte sich Dennis gemeinsam mit seinen Freunden den Kopf und malte rechte Transparente. "Und nachher wollen wir auch noch meinen Kumpel Ferhat durch die Straßen jagen und das auf YouTube und Facebook stellen", verkündet er. "Der macht natürlich mit, weil er unbedingt Marteria sehen will."
Derzeit zieht die rund 25-köpfige Gruppe Jugendlicher noch durch ein Neubaugebiet in Vehnswerder, skandiert ausländerfeindliche Parolen und jagt abwechselnd Kumpels mit Migrationshintergrund hinterher.
Die Polizei ist nicht vor Ort – ob aus Desinteresse oder Überforderung, ist nicht bekannt. Auch eine Gegendemo findet nicht statt. Vehnswerder – eine Stadt schaut weg.
Idee: tbu, ejo, pfg; Text: dan, ssi; Foto: e2dan / Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger