The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Freitag, 7. September 2018

Novartis bringt Pille danach für den Mann auf den Markt

Basel (dpo) - Darauf haben viele lange gewartet! Der schweizer Pharmakonzern Novartis hat heute die Pille danach für den Mann vorgestellt. Durch das neuartige Hormonpräparat Androdosyn werden die Spermien des Mannes im Nachhinein unbrauchbar gemacht, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass er bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr ein Kind gezeugt hat, drastisch reduziert wird.

"Natürlich ist es immer am besten und sichersten, sich bereits vor dem Sex um die passende Verhütung zu kümmern", erklärt ein Novartis-Sprecher bei der Präsentation. "Aber manchmal reißt beispielsweise das Kondom oder der Mann möchte der Partnerin verheimlichen, dass er keine Kinder wünscht."
In diesem Fall können Männer die für sie entwickelte Pille danach schlucken. Wird sie bis zu 24 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen, dann reduziert sie die Wahrscheinlichkeit, ein Kind gezeugt zu haben auf 0,6 Prozent. Wird die Pille danach erstmals am zweiten Tag nach dem Geschlechtsverkehr genommen, beträgt die Zeugungsrate etwa 1,2 Prozent – bei Einnahme am dritten Tag immerhin noch 2,7 Prozent.
Androdosyn ist ab 14 Jahren rezeptfrei in jeder Apotheke für 29,99 Euro erhältlich. Als Nebenwirkungen können ein gesteigerter Sexualtrieb, Tablettensucht und Impotenz auftreten.
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger