The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 1. November 2018

Junger Shooting-Star Angelo Mörtel will ebenfalls für CDU-Parteivorsitz kandidieren

Berlin (dpo) - Kann er der zuletzt tief abgestürzten CDU wieder zu neuem Schwung verhelfen? Kurz nachdem bekannt wurde, dass Friedrich Merz für den Parteivorsitz der Christdemokraten kandidieren will, hat nun auch der noch weitgehend unbekannte Jungpolitiker Angelo Mörtel seinen Hut in den Ring geworfen.

Wie inzwischen bekannt wurde, ist das wichtigste Ziel des dynamischen 31-Jährigen, der erst vor wenigen Tagen überhaupt erst in die CDU eingetreten ist, Friedrich Merz als Parteivorsitzenden zu verhindern.
"Erneuerung mit einem 62-Jährigen? Ich bitte Sie, wie soll das gehen?", erklärt Mörtel gegenüber dem Postillon. "Da hätten wir ja gleich bei mi… bei Merkel bleiben können." Er denkt kurz nach und fügt dann hinzu. "YOLO, dufte, swag!"
Den Parteivorsitz traut er sich zu. "Ich habe da langjährige Experience, yo – woher kann ich gerade leider nicht erklären. Aber: Ich schaffe das."
Mit der noch amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel werde er gut zurecht kommen. "Politisch passt zwischen uns kein Blatt. Ich bin nur jünger und dynamischer", so Mörtel. Damit jeder sieht, dass ich für Erneuerung stehe und Distanz zur alten Garde wahre, werde ich mich aber nie im selben Raum aufhalten wie die Bundeskanzlerin."
Anschließend fährt Mörtel auf seinem Skateboard davon – nicht ohne es sich nehmen zu lassen, dabei mehrfach heftig zu stürzen.
Das Rennen um den CDU-Vorsitz bleibt also spannend.
ssi, dan; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger