The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Trump enttäuscht von Ramstein-Besuch: "Ich dachte, da gibt es harte Musik und eine krasse Pyro-Show!"

Ramstein (dpo) - Was für eine Debakel! US-Präsident Donald Trump hat seinen Blitzbesuch in Deutschland enttäuscht abgebrochen, nachdem er nicht wie erwartet von harter Rockmusik und Pyrotechnik, sondern lediglich von langweiligen Soldaten begrüßt wurde. Aus dem Umfeld Trumps heißt es, der Präsident sei außer sich.

Dabei soll die Zwischenlandung in Deutschland sogar Trumps Idee gewesen sein. Als ein Angehöriger seines Stabs einen möglichen Zwischenstopp in der Ramstein Airbase vorschlug, soll der Präsident sofort Feuer und Flamme gewesen sein. "Aber natürlich! Ich wollte schon immer mal Ramstein sehen", soll er ausgerufen haben. "Ich habe schon so viel darüber gehört."
Während des mehrstündigen Flugs vom Irak nach Deutschland habe Trump sich dann zurückgezogen und sich auf seinem iPod eigenen Angaben zufolge "erstmal wieder ein bisschen reingehört".
Das hatte Trump mindestens erwartet.
Kurz nach der Landung sei Trump geradezu euphorisch gewesen und habe vor sich hingesungen "God wise ick will kain An-gel sain". Als er die Lagerhalle sah, in der er auf in Deutschland stationierte Soldaten treffen sollte, nickte Trump zufrieden und sagte: "Tolle Location. Passt total zu Ramstein."
Vor Ort dann die Ernüchterung. "Ich verstehe das nicht, überall nur Soldaten, aber keine Musik, keine Pyroshow, niemand, der jemandem eine Neonröhre auf dem nackten Rücken zertrümmert", so Trump. "Will man mich verarschen? Ich wollte 'Amerika is wonderbar?' hören. Das ist wie MAGA!" Kurz darauf reiste er erbost ab.
Zurück im Flugzeug twitterte Trump verärgert:
Ähnlich frustrierend sei bislang allenfalls noch ein Besuch Trumps im Jahre 2007 im Hilton Paris gewesen, wo er statt einer promiskuitiven Blondine nur ein langweiliges Hotel vorfand.
ssi, dan; Foto oben: picture alliance / AP Photo, Foto Mitte: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger