The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 30. Januar 2019

Regierungsflieger kaputt: Steinmeier nutzt Schlepper, um nach Deutschland zu kommen

Addis Abeba (dpo) - Nach einer erneuten Flugzeugpanne sitzt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier derzeit in Äthiopien fest. Doch dabei will es das deutsche Staatsoberhaupt nicht belassen: Wie er heute mitteilte, will er mithilfe von Schleppern schon bald wieder in Deutschland sein.

"Wenn wir darauf warten wollen, dass die deutsche Flugbereitschaft den Regierungsflieger wieder fit macht, sitzen wir hier, bis wir alt sind", erklärte Steinmeier der deutschen Delegation im Flughafen von Addis Abeba nach Bekanntwerden der Panne. "Also ich habe… Moment… ungefähr 6000 Euro in bar. Wenn wir zusammenlegen, schaffen wir es locker bis nach Libyen und von dort aus mit dem Schlauchboot nach Italien. Was meint ihr?"
Er habe sich die berüchtigte Flüchtlingsroute sowieso schon immer mal persönlich anschauen wollen, so der Bundespräsident. "Ich meine, solange wir aufpassen, dass wir in Nordafrika nicht von irgendwelchen Milizen gefangengenommen, verkauft und versklavt werden, sollte das doch klappen. Ach ja, bevor wir uns auf den Weg machen: Können hier alle schwimmen?"
Brisant: Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat bereits angekündigt, den Bundespräsidenten und seine Delegation unter keinen Umständen ins Land zu lassen.
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger