Newsticker

Freitag, 22. März 2019

Frau nimmt Ex-Freund zurück, weil er sie immer betrunken anruft

Mülheim (dpo) - Wie konnte sie so einen tollen Mann nur verlassen? Drei Monate nach der Trennung ist Sabine Michaelis aus Mülheim wieder mit ihrem zwischenzeitlichen Ex-Freund Thomas zusammen. Mit wiederholten nächtlichen Anrufen im Vollrausch hatte es der 29-Jährige geschafft, sie zurückzuerobern.

"Mir ging jedes mal das Herz auf, wenn ich nachts von meinem Handy aus dem Schlaf gerissen wurde, weil Thomas sturzbetrunken anrief", berichtet Sabine. "Und wenn ich dann abnahm, bezeichnete er mich abwechselnd weinend als Liebe seines Lebens oder beschimpfte mich als undankbare Drecksfotze. Totale Achterbahn der Gefühle!"
Auch mit kleinen WhatsApp-Nachrichten verwöhnte Thomas seine Ex-Freundin: "Er hat abends immer ganz süß gefragt, was ich gerade mache", erinnert sich Sabine mit einem Lächeln. "Oder er wollte wissen, ob ich schon mit einem seiner Freunde geschlafen habe, weil ich Stück Scheiße ja sonst zu nichts gut sei. Oft wollte er aber auch einfach nur ficken. So ein Charmeur!"
Sabine war beeindruckt von den Avancen, hielt Thomas aber zunächst noch auf Abstand. Doch als er sie an einem Wochenende erneut anrief, wüst beschimpfte, sich übergab und anschließend auch noch laut schnarchend einschlief, entschloss sie sich, es doch noch einmal zu versuchen. "So einen konnte ich doch nicht einfach so davonziehen lassen nach der ganzen Romantik!", seufzt sie und blickt verliebt zu Thomas. Der schüttelt den Kopf: "Keine Ahnung, wovon die redet. Ich kann mich an absolut nichts erinnern."
fed, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger