The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Aus dem Video-Archiv

Newsticker

Dienstag, 16. April 2019

Notre-Dame: Handwerker hofft, dass Feuerwehr seine Zigarette retten konnte

Paris (dpo) - Was ist nur aus ihr geworden? Vor der durch einen Großbrand schwer beschädigten Kathedrale Notre-Dame versucht derzeit Handwerker Étienne Armand verzweifelt, seine Zigarette wiederzufinden. Er hatte sie gestern halb aufgeraucht bei Feierabend im Dachstuhl der Kathedrale in einem Haufen Sägespäne abgelegt.

Am nächsten Morgen, so sein Plan, wollte der 41-Jährige die Zigarette fertigrauchen – doch damit sieht es wegen des Brandes jetzt schlecht aus.
"Ich bin ganz krank vor Sorge", erklärt Armand, der immer wieder vergeblich Feuerwehrleute anspricht und nach dem Verbleib seines geliebten Glimmstengels fragt: "Entschuldigen Sie. Blaue Gauloise, zur Hälfte aufgeraucht, leichte Glut an der Spitze? Nein? Sie muss doch irgendwo da oben sein! Hoffentlich ist ihr nichts passiert!"
Für Armand wäre der Verlust schmerzlich. Immerhin hatte der Zigarettenrest nicht nur einen materiellen Wert in Höhe von etwa anderthalb Cent, sondern auch einen emotionalen Wert. "Wenn ich an all die drei wertvollen Minuten denke, die ich daran geraucht habe – und das soll es jetzt einfach gewesen sein?"
Wenig später verlassen zwei Polizisten die inzwischen ausgebrannte Ruine. Einer trägt einen Plastikbeutel mit einem verkohlten Stück. Armand bricht zusammen: "War sie das? War das meine Zigarette? Neeeeeeeiiiiiin!"
ssi, dan; Foto: dpa/Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger