The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 23. Mai 2019

"Mussten leider feststellen, dass Rezo in jedem Punkt recht hat": CDU erklärt, warum sie kein Konter-Video veröffentlicht

Berlin (dpo) - Stundenlang drehte und schnitt die CDU gestern in ihrer Parteizentrale ein Antwortvideo auf die YouTube-Kritik von Rezo. Nun ist klar: Es wird nicht veröffentlicht. "Wir mussten leider während des Drehs feststellen, dass Rezo in jedem Punkt recht hat", begründet CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak den Rückzieher.

"Wir dachten erst, dass das total einfach wird, diesen Rezo zu widerlegen", so Ziemiak, der bei der Produktion des Videos anwesend war. "Immerhin hat er blaue Haare. Ich meine, überlegen Sie sich das mal: blaue Haare!"
Doch während der Dreharbeiten für das Konter-Video mit CDU-Jungstar Philipp Amthor im Konrad-Adenauer-Haus stieß das Team schnell auf Probleme. "Immer wenn wir eines von Rezos völlig unqualifizierten Argumenten widerlegen wollten, fiel uns nach einiger Recherche ärgerlicherweise auf, dass er im Grunde absolut Recht hat", erklärt Ziemiak. "Selbst die Begriffe 'fucking' und 'CDU-Dulli' stimmen in den allermeisten Fällen."
Schnell machte sich Verzweiflung breit. "Immer wieder fielen Sätze wie 'Moment mal, wieso haben wir das als CDU eigentlich so entschieden? Das ist ja schreckliche Politik!' oder 'Wir Monster!'"
Mehrere Mitglieder aus dem CDU-Social-Media-Team kündigten spontan und traten anschließend desillusioniert aus der Partei aus. Zuletzt musste Amthor das Video völlig alleine mit der Frontkamera seines Handys aufzeichnen.
Doch das Ergebnis ließ sehr zu wünschen übrig: Das Video zeigt über drei Minuten lang einen kopfschüttelnden Amthor, der immer wieder vor sich hin murmelt: "Kacke, das stimmt. Boah, echt hart. Ich weiß nicht, ob ich uns noch wählen kann. Respekt, Rezo!"
Nach der Sichtung des geschnittenen Materials durch die Parteispitze wurde einstimmig beschlossen, das Video nicht zu veröffentlichen und zu hoffen, dass die Kritik aus dem Rezo-Video wieder von alleine weggeht.
ssi, dan; Foto: dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger