Newsticker

Montag, 22. Juli 2019

Mann bestellt nach dem Essen nochmal dasselbe, weil er vergessen hat, ein Foto davon zu machen

Karlsruhe (dpo) - Wie konnte ihm das nur passieren? Weil er völlig vergessen hatte, sein Essen zu fotografieren, sah sich Clemens Hense aus Karlsruhe heute gezwungen, im Restaurant noch einmal exakt die gleiche Mahlzeit zu bestellen.

"Könnte ich bitte nochmal das Pfeffersteak mit den Ofenkartoffeln und dem gemischten Salat haben?", fragt er den Kellner, der ihn irritiert anschaut. "Den Salat bitte auch wieder mit Vinaigrette. Und können Sie diesmal vielleicht noch ein einzelnes Petersilienblatt auf das Steak legen? Das macht optisch einfach noch mehr her."
Während der Hobby-Influencer (248 Follower auf Instagram!) auf sein zweites Essen wartet, schüttelt er ungläubig den Kopf. "Verrückt, dass ich ausgerechnet das Wichtigste vergessen habe. Sonst ist das ja eine fließende Bewegung. Macht man eigentlich instinktiv, sobald das Essen serviert wird. Muss wohl der Hunger gewesen sein."
Philosophen streiten schon lange, ob eine Mahlzeit überhaupt als gegessen zählt, wenn sie zuvor nicht fotografiert und auf Instagram, Facebook, Twitter und Mampfr hochgeladen wurde.
Nach kurzer Wartezeit, die sich Clemens Hense mit dem Schießen von Selfies mit seinem Getränk vertreibt, kommt auch schon das zweite Pfeffersteak. "Ah, perfekt, danke. Danke auch für die Petersilie", freut sich der 26-Jährige. "Das sieht echt gut aus." Er fotografiert das Essen und ruft dann: "Zahlen bitte!" Das Gericht lässt er unangerührt stehen. "Vielleicht will es ja noch jemand anders fotografieren."
ssi, dan; Idee: yta; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger