The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Aus dem Video-Archiv

Newsticker

Montag, 12. August 2019

Völlig überzuckert: Experten warnen vor dem Verzehr von Kindern

Berlin (dpo) - Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch rät davon ab, Kinder zu essen. Der Grund: Sie sind viel zu zuckerhaltig. Langfristig drohen bei großem Kinderkonsum chronische Krankheiten wie Diabetes und Adipositas.

Ernährungswissenschaftlerin Beate Kamphuis klärt auf: "Früher konnte man Kinder noch bedenkenlos verzehren, da sie sich weitgehend ausgewogen ernährten. Doch mittlerweile muss davon abgeraten werden."
Der Grund: Konventionell aufgezogene Kinder nehmen heute nicht nur über klassische Süßigkeiten, sondern auch über zahlreiche andere Produkte wie Fruchtjoghurt, Frühstückscerealien oder Ketchup fast doppelt so viel Zucker auf wie empfohlen. "Man sieht es den Kleinen oft nicht an", so Kamphuis. "Aber als gesundes Nahrungsmittel scheiden sie aufgrund ihres hohen Zuckergehalts definitiv aus."
Immerhin: Wer nicht auf Kinder im Essen verzichten möchte, muss das laut Kamphuis auch nicht. "Wenn man konsequent darauf achtet, nur Bio-Kinder aus ökologischer Erziehung zu essen, die deutlich weniger Süßigkeiten bekommen, muss man sich in der Regel keine Sorgen machen."
pfg, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger