Newsticker

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Für Leute, die gerne Kaffee trinken: Erster "Marihuanashop" in Amsterdam eröffnet

Amsterdam (dpo) - Ein neuer Gastronomiebetrieb sorgt derzeit in Amsterdam für Aufsehen. Als erster "Marihuanashop" richtet er sich speziell an Kunden, die nichts anderes wollen, als Kaffee zu genießen.

"Wir überlegten, wie man einen Laden am sinnvollsten nennen sollte, der nahezu ausschließlich Kaffee verkauft und da gab es nur eine naheliegende Lösung: Marihuana-Shop", erklärt Inhaber Sijmon Geertman. "Denn wenn die Leute Marihuanashop lesen, dann denken sie sofort an Kaffee. Ist ja logisch."
Mit den ersten Besucherzahlen ist Geertman sehr zufrieden. "Es ist ein Riesenandrang. Aber wir haben ja auch alles da. Wir verkaufen feinsten gemahlenen Kaffee der verschiedensten Sorten, den unsere Kunden vor Ort mit ihren eigenen Kaffeekannen zubereiten können. Und für die, die es ganz unkompliziert wollen, gibt es auch bereits vorgebrühten Kaffee in Tassen." Auch abgepackter Kaffee für den Konsum zu Hause werde viel nachgefragt.
Nur einmal vor ein paar Tagen sei ein etwas älteres Touristenpärchen in den Laden gekommen, die einen Joint kaufen und rauchen wollten. "Da haben wir uns halb totgelacht. Das weiß doch jeder, dass man dafür nicht einen Marihuanashop geht."
fed, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger