Newsticker

Freitag, 15. November 2019

Eine Legende tritt ab: Das sind die 29 besten Zitate von Uli Hoeneß

Heute tritt Uli Hoeneß von seinem Posten als Bayern-Präsident ab. Die perfekte Gelegenheit, noch einmal seine besten Zitate aus mehr als 40 Jahren beim FC Bayern München zu würdigen. Hier sind die 29 Highlights:

⚽ "Wenn einer 100 Millionen verdient, dann ist er trotzdem noch ein Mensch. Nur eben ein viel besserer Mensch als alle anderen Versager."
⚽ "Als ich den FC Bayern vor 63 Jahren gegründet habe, gab es hier noch nicht mal einen Fußballplatz, sondern nur ein mit Lava bedecktes Feld. Da haben wir uns damals noch die Füße verbrannt beim Spielen, weil wir waren ja auch barfuß. Erst viel später wurden lavafeste Schuhe erfunden, aber da hatten wir schon einen Platz mit Rasen statt Lava, weil Lava viel zu heiß ist, um darauf zu spielen."
⚽ "Die Jungs in der Thailänder Höhle mit ihrem Fußball, was die für einen Scheiß gespielt haben!"
⚽ "Ich bin vielleicht nur ein einfacher Wurstverkäufer, aber dafür habe ich viel Ahnung davon, wie man Wurst verkauft. Ich bin nämlich ein Wurstverkäufer und habe deshalb viel Ahnung vom Wurstverkaufen. Als Wurstverkäufer."
⚽ "Ich will nicht in den Knast! Mamiiiiiii!"
⚽ "Wir haben den Pep Guardiola geholt, weil mir das eine Wahrsagerin auf dem Oktoberfest empfohlen hat."
⚽ "Es ist eine Frage der Menschenwürde, dass respektvoll mit Manuel Neuer umgegangen wird, ihr verdammten Fotzen!"
⚽ "Der FC Bayern ist mit Abstand die beste Mannschaft des Universums. Alle anderen sollten sich vor uns in den Staub werfen, damit wir in der Zeit ein paar Tore erzielen können und weiterhin unschlagbar bleiben."
⚽ "Wenn ich einen Schäferhund mit Leberwurst bestechen muss, damit wir den Jupp bekommen, dann mache ich das."
⚽ "Ich bin nicht Uli Hoeneß, sondern Dieter Hoeneß. Sein Bruder. Warum verwechseln uns nur immer alle? Da drüben steht Uli. Fragen Sie ihn das doch bitte."
⚽ "Solange Kalle und ich was in diesem Verein zu sagen haben, werden wir keine Känguruhs verpflichten. Egal wie hoch die zum Kopfball hochsteigen."
⚽ "Ein Uli Hoeneß lässt den FC Bayern nie im Stich. Zwei Uli Hoeneß vielleicht eher, weil sie nicht die Finger voneinander lassen könnten."
⚽ "Lothar Matthäus war der beste Greenkeeper, den wir beim FC Bayern München je hatten. Schade, dass er aufgehört hat."
⚽ "Ich dachte immer: Steuervergehen, schön und gut. Aber Steuern vergehen nicht. Die kommen auch noch Jahre später und wollen plötzlich Geld sehen."
⚽ "Ick bin ein Berliner."
⚽ "Ich habe mich um jeden Scheiß gekümmert, Abfahrtszeiten, Busunternehmen, Trikots, einigen Spielern habe ich sogar die Windeln gewechselt. Und da frage ich mich heute. Warum haben die überhaupt Windeln gebraucht? Oder war das irgend so ein Fetischding?"
⚽ "Den Vornamen von Ribery merke ich mir mit folgender Eselsbrücke: Er kommt aus Frankreich. Da nehme ich mir den Wortteil reich. Das erinnert mich an Marcel Reich-Ranicky. Das erinnert mich an Marcel Reif. Reif ist ein Anagramm von frei. Frei nannte man früher auch frank. Franck Ribery! So einfach ist das."
⚽ "Sorry, leider wieder der Dieter Hoeneß. Schauen Sie mich doch mal genau an. Ich sehe schon sehr anders aus als der Uli."
⚽ "Beim Hochfrequenzhandel mit Aktien kann man innerhalb kürzester Zeit enorme Gewinne oder Verluste einfahren. Einmal hatte ich ein gutes Händchen und mir hätte die ganze Welt gehört, wenn ich nur auf Verkaufen getippt hätte. Das war eine Eins mit 40 Nullen oder so. Aber ich war neugierig, ob ich vielleicht noch ein bisschen mehr bekommen könnte und kurz danach war alles wieder weg. Macht aber auch nix. So ist das Leben."
⚽ "Nein, danke, ich brauche keinen Steuerberater. Besorgt mir lieber ein paar Känguruhs, damit wir nicht mehr so viele Kopfballtore kassieren!"
⚽ "Damals in Belgrad. Da hab ich den Elfmeter mit Absicht drübergesemmelt. Einfach so, weil ich's konnte. Glaubt ja wohl niemand, dass das mangelndes Können war."

⚽ "Christoph Daum kokst. Das weiß ich, weil ich ihm das Kokain gegeben habe."
⚽ "Die Klubführung des FC Bayern erwartet von jedem Spieler äußerste Selbstdisziplin: Bevor er einen Satz rauslässt, muss er zumindest dreimal chemisch gereinigt sein. Ich selbst? Hahaha, ich posaune immer sofort jeden Gedanken raus, der mir gerade durch den Kopf weht, fuck yeah!"
⚽ "Zum letzten Mal! Ich bin Dieter Hoeneß! Dieter! Nicht Uli! Verdammte Scheiße!"
⚽ "Deutschland kam schon mehrfach an und hat mich gefragt, ob ich Bundeskanzler werden will. Aber ich habe abgelehnt, denn der FC Bayern ist viel größer."
⚽ "Ich weiß, dass das doof ist. Aber ich zahle volle Steuer, bis auf wenige Dutzend Millionen."
⚽ "Real Madrid Real Schmadrid! Da sehen Sie mal, was ich von diesen Schmadridern halte!"
⚽ "Die Scheißstimmung, für die seid ihr doch zuständig und nicht wir. Vielleicht sollten wir mal ein Spiel tauschen. Dann bin ich 75.000 Fans und ihr seid Präsident. Dann sehen wir gleich, wer Stimmung macht und wer keine Ahnung hat!"
⚽ "Jetzt, wo ich bei den Bayern raus bin, hab ich endlich Zeit, die 60er auf Vordermann zu bringen."

Tschüss Uli! Wir werden dich vermissen!

ssi, dan, fed; Fotos: dpa/Shutterstock; Foto Dieter: Sven Wolter, CC BY-SA 3.0 DE
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger