Newsticker

Freitag, 17. Januar 2020

288 Kilometer Autobahn kaputt: Protestierender Bauer vergaß, Pflug abzuhängen

Berlin (dpo) - Dieser Bauernprotest ging ordentlich schief. Ein Landwirt aus der Nähe von Hamburg hat bei einer Fahrt nach Berlin die Autobahn auf einer Länge von 288 Kilometern aufgerissen. Er hatte vergessen, den Pflug abzuhängen, bevor er aufbrach. Die A24 ist bis auf Weiteres gesperrt.

"Bei der ganzen Aufregung über die Agrarpolitik der Bundesregierung habe ich total vergessen, dass ich den Pflug noch hintendran habe, als ich losgefahren bin", erklärt Joachim Binninger zerknirscht. "Ich hab mich auch echt gewundert, warum mein Traktor trotz seiner 350 PS so schlecht gezogen hat. Aber sind halt langsam, die Dinger."
Begutachtet den Schaden, den er angerichtet hat: Joachim Binninger
Zu allem Unglück hatte Binninger während der achtstündigen Fahrt laut Musik gehört, wodurch er nicht wahrnahm, dass hinter ihm der Asphalt flog und er von anderen Verkehrsteilnehmern angehupt wurde.
Der Sachschaden dürfte ersten Schätzungen zufolge rund 452 Millionen Euro betragen.
"Geld, um das wiedergutzumachen, habe ich leider nicht", so Binninger. "Aber vielleicht kann man in der Furche ja Rüben oder Kartoffeln anpflanzen, um wenigstens einen Teil des Schadens wieder reinzuholen."
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger