Newsticker

Montag, 10. Februar 2020

Tausende Deutsche verlieren oder bekommen über Nacht ein Trampolin

Kaiserslautern, Frankfurt (dpo) - Des einen Freud, des anderen Leid. Bundesweit haben in den letzten 24 Stunden tausende Menschen festgestellt, dass sie ein Trampolin verloren oder bekommen haben. Das geht aus zahlreichen polizeilichen Pressemitteilungen hervor.

"Meine Kinder sind völlig aufgelöst", beklagt etwa Simon Bechterling (38) aus Kaiserslautern. "Als wir heute morgen rausgeschaut haben, war unser Trampolin einfach weg. Wahrscheinlich ist es inzwischen schon irgendwo in Hessen."
Zudem zeigt sich der Vater von drei Kindern besorgt, da es sich bei dem Trampolin um den Lieblingsschlafplatz der Familienkatze handelte. "Die habe ich heute noch nirgends gesehen. Hoffentlich geht's ihr gut."
Große Freude herrscht dagegen bei Familie Stettler in Frankfurt, die seit heute Morgen ein Trampolin im Garten haben. "Die Kinder sind völlig aus dem Häuschen", berichtet Mutter Diane.
"Die haben sich schon ewig so ein Teil gewünscht. Und siehe da: Plötzlich steht eins in unserem Vorgarten."
Nachdenklich fügt sie hinzu: "Komisch ist nur, dass da eine übernervöse Katze mit drin war, aber einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul."
NT; Foto: Shutterstock

Dieser Artikel erschien erstmals bei unserer britischen Partner-Publikation NewsThump 
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger