Newsticker

Freitag, 27. März 2020

Trump will Ärzte bewaffnen, damit sie das Coronavirus bekämpfen können

Washington (dpo) - Nun wollen auch die USA den Kampf gegen das Coronavirus verschärfen. US-Präsident Donald Trump kündigte heute an, sämtliche Ärzte des Landes zu bewaffnen, damit sie sich gegen die Epidemie effektiv zur Wehr setzen können.

Bereits heute Morgen twitterte Trump:
Zuvor hatte Trump sich mit der US-Waffenlobby NRA getroffen, einer Gruppe, die zu seinen wichtigsten Spendern gehört.
Regierungsangaben zufolge sollen alle im medizinischen Sektor angestellten Personen mindestens ein Sturmgewehr sowie zwei Handfeuerwaffen und eine kurze Einweisung in den Waffengebrauch erhalten. Anschließend ist das medizinische Personal angehalten, das Feuer sofort zu eröffnen, wo immer das Virus auftaucht.
Einwände, dass das Virus winzig klein und damit nahezu unmöglich zu treffen sei, wiegelte die Trump-Administration ab. Schließlich sei genau aus diesem Grund an jedem Sturmgewehr ein Zielfernrohr angebracht.
shp, dan, ssi; Foto: Shutterstock; In Kooperation mit unserer Partnerseite Der Gazetteur
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger