Newsticker

Donnerstag, 16. April 2020

Für Raucher: Atemschutzmasken mit Mundloch kommen auf den Markt

Hamburg (dpo) - Gute Nachrichten für gesundheitsbewusste Raucher! Erstmals bietet nun ein Hersteller für Medizinbedarf eine Atemschutzmaske an, die speziell für Raucher entwickelt wurde. Ein passgenaues Loch im Mundbereich ermöglicht Tabakgenuss ohne Infektionsrisiko.

"Endlich können Sie in der Öffentlichkeit genüsslich eine Zigarette rauchen, ohne den Schutz vor Corona zu vernachlässigen", erklärt eine Sprecherin des Maskenherstellers Stelter Medical.
Umso wichtiger sei diese Erfindung, da Raucher als Corona-Risikogruppe gelten. "Jedes Abnehmen einer herkömmlichen Maske, um eine Zigarette zu rauchen, erhöht die Gefahr, an einer gefährlichen Lungenkrankheit zu sterben", so die Sprecherin.
Raucherschutzmasken können - je nach persönlicher Tabakkonsumvorliebe - mit verschieden großen Löchern bestellt werden: S für dünne Damenzigaretten, M für reguläre Zigaretten, L für Zigarillos und Pfeifen, XL für Zigarren und XXL für Kautabak.
fed, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger