Newsticker

Montag, 22. Juni 2020

Clemens Tönnies läuft immer noch frei herum

Rheda-Wiedenbrück (dpo) - Der deutsche Unternehmer und Sportfunktionär Clemens Tönnies ist offenbar nach wie vor auf freiem Fuß. Das bestätigen mehrere Augenzeugen. Demnach kann sich der 64-Jährige frei bewegen und scheint weder Bewährungs- oder polizeilichen Meldeauflagen zu unterliegen. Auch eine elektronische Fußfessel scheint er nicht zu tragen.

"Herr Tönnies läuft definitiv frei herum", erzählt ein Anwohner. "Ich hab ihn heute gesehen, als ich meinen Hund Gassi geführt habe. Wirklich sehr kurios. Der ging auch ganz normal, wirkte also eindeutig nicht so, als sei er auf der Flucht. Ich hab trotzdem sicherheitshalber mal die 110 gewählt."
Die von dem Anwohner alarmierte Polizei weigerte sich allerdings, den Manager einzufangen.
"Gegen Herrn Tönnies liegt nichts vor", heißt es von Seiten der Behörden. "Er hat sich nichts zu Schulden kommen lassen, außer jahrzehntelang systematisch Menschen auszubeuten, Millionen Tiere zu quälen, sich an Cum-Ex-Betrug beteiligt zu haben, Steuern hinterzogen zu haben, die Umwelt verschmutzt zu haben, Strafzahlungen wegen illegaler Preisabsprachen 2016 durch einen Trick vermieden zu haben, aus Geldgier Corona-Regeln missachtet zu haben, den größten Corona-Ausbruch Deutschlands verursacht zu haben, der sicherlich zahlreiche Tote nach sich ziehen wird, Afrikaner rassistisch beleidigt zu haben sowie einem völlig erfolglosen Bundesligaverein zu lenken." Nichts davon sei in Deutschland für Milliardäre strafbar.
ssi, dan; Foto: picture alliance
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger