Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 22. Juli 2021

So ein Glückspilz! Mann, der seine Maske vergessen hat, findet eine auf der Straße

Pinneberg (Archiv) - Glück im Unglück hatte heute ein Mann aus der Nähe von Pinneberg auf dem Weg zum Einkaufen: Gerade noch ärgerte sich Manfred Kleue darüber, dass er seine Maske zu Hause vergessen hatte, als er plötzlich direkt vor seinen Füßen eine auf der Straße fand.

"Ich wollte gerade kurz was im Lidl einkaufen, da merke ich, dass ich meine Maske vergessen habe", so Kleue. "Und ohne darf man ja da gar nicht erst rein."
Resigniert wollte der 51-Jährige daraufhin wieder nach Hause fahren, als sein Blick plötzlich nach unten schweifte. "Da lag sie. Eine astreine Maske. Nur ein kleines bisschen versifft, aber sonst noch in Ordnung. So ein Glück!"
Zunächst traute Kleue der Sache nicht: "Ich habe extra noch ein, zwei Minuten gewartet, um zu schauen, ob der Besitzer oder die Besitzerin irgendwo ist", berichtet er. "Aber die Maske war tatsächlich einfach zurückgelassen worden. Da sage ich natürlich nicht nein."
Funktioniert habe der Mund-Nasen-Schutz auch hervorragend. "Anfangs musste ich ein paar Mal husten wegen dem Dreck, der noch drin hing. Und die ganze Maske roch ein wenig komisch. Irgendwie säuerlich. Aber ansonsten war sie sehr angenehm zu tragen. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul."
ssi, dan; Foto: Shutterstock; Erstveröffentlichung: 7.7.20
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger