Newsticker

Dienstag, 20. Oktober 2020

Sicher ist sicher: Söder lässt riesige Glaskuppel über Berchtesgaden errichten

Berchtesgaden (dpo) - Jetzt macht Markus Söder (CSU) ernst: Weil dort die 7-Tages-Inzidenz auf über 250 angestiegen ist, hat Bayerns Ministerpräsident eine gigantische Kuppel aus luftdichtem Panzerglas über Berchtesgaden errichten lassen. So soll sichergestellt werden, dass das Coronavirus nicht auf Nachbargemeinden übergreift.

"Ab 50 Fällen pro 100.000 Einwohner gibt es eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen und eine Sperrstunde, ab 100 verhängen wir Ausgangsbeschränkungen und ab 200 gibt es eben eine Glaskuppel", erklärte Söder. "Wir haben hier in Bayern immerhin einen Ruf zu verlieren, was den strengsten Umgang mit der Coronakrise angeht."

Über 2000 Panzerglasbläser aus dem Bayerischen Wald waren in den letzten 24 Stunden an der Kuppel beschäftigt, deren Bau nun abgeschlossen ist. Die hermetische Abriegelung Berchtesgadens bleibt laut bayerischer Staatsregierung bestehen, bis die 7-Tages-Inzidenz wieder auf unter 50 gefallen ist. Anschließend könne die Kuppel in einem anderen Risikogebiet eingesetzt werden.

Insgesamt könnten sich die Berchtesgadener aber noch glücklich schätzen, so Söder. Ab einer Inzidenz von über 300 wäre nämlich der gesamte Ort rückstandslos niedergebrannt worden.

ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger