Newsticker

Freitag, 23. Oktober 2020

Sie wurden geblitzt? So können Sie anhand des Donners berechnen, wie viel Sie zu schnell waren

Viele kennen das vermutlich: Man fährt nichtsahnend Auto, als es plötzlich blitzt. Doch wie viel war man eigentlich zu schnell? Ein Blick auf den Tacho hilft hier oft nicht weiter, denn zum einen sind Tachometer nie exakt und haben in der Regel je nach Fahrzeugmodell eingebaute Toleranzen, zum anderen hat sich die eigene Geschwindigkeit seit dem Zeitpunkt, an dem man geblitzt wurde, oft schon verändert.

Dabei gibt es eine geniale Methode, mit der sich unter Nutzung simpler Physik sofort ermitteln lässt, mit welcher Strafe man rechnen muss. Dazu zählt man einfach die Sekunden ab dem Zeitpunkt des Geblitzwerdens, bis man den dazugehörigen Donner hört (am besten so zählen: einundzwanzig, zweiundzwanzig…). Die jeweilige Geschwindigkeitsüberschreitung lässt sich dann wie folgt herleiten:

Donner nach 1 Sekunde: 5 km/h zu schnell (Toleranzbereich; keine Strafe)

Nach 2 Sekunden: 10-15 km/h zu schnell (10-15 Euro Geldstrafe)

Nach 3 Sekunden: 16-20 km/h zu schnell (30-35 Euro Geldstrafe)

Nach 4 Sekunden: 21-30 km/h zu schnell (70-100 Euro Geldstrafe + 1 Punkt + bis zu 1 Monat Fahrverbot)

Nach 5 Sekunden: 31-50 km/h zu schnell (120-200 Euro Geldstrafe + 1-2 Punkte + 1 Monat Fahrverbot)

Nach 6+ Sekunden: 51+ km/h zu schnell (240-280 Euro Geldstrafe + 2 Punkte + bis zu 2 Monate Fahrverbot)

Donner bleibt kompett aus: Ogottogottogott! Sie sind viel zu schnell!!!!

Der Grund, warum das funktioniert, ist denkbar einfach: Schall ist deutlich langsamer als Licht. Wird man geblitzt, nimmt man dies nahezu im selben Moment wahr, in dem es passiert. Da ein zu schnell fahrendes Auto den Blitzer jedoch bereits passiert hat, bevor der Schall es erreicht, dauert es entsprechend länger, bis der dazugehörige Donner vom Fahrer wahrgenommen werden kann – und zwar je nach Geschwindigkeit.

Übrigens: Autofahrer, die sich an die zugelassene Höchstgeschwindigkeit halten, würden Blitz und Donner gleichzeitig wahrnehmen. Da sie jedoch in der Regel nicht geblitzt werden, ist dieses Phänomen äußerst selten.

ssi, dan; Idee: mko
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger