Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 15. Dezember 2020

Bevor es nicht mehr geht: Tausende besorgen ihren Liebsten schnell noch Corona zu Weihnachten

Dortmund, München, Frankfurt (dpo) - Es ist die wohl letzte Gelegenheit in diesem Jahr: Angesichts des deutschlandweiten Lockdowns am Mittwoch strömen derzeit Millionen Deutsche in die Innenstädte, um ihren Liebsten schnell noch Corona zu Weihnachten zu besorgen.

"Ab morgen ist ja alles zu", erklärt etwa Patrick Hemeling, während er in der Frankfurter Innenstadt im Gedränge vor einer Chocolaterie steht. "Da musste ich einfach zuschlagen. So ein ausgefallenes Geschenk bekommt man eben nicht überall und Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr."

Ähnlich sieht es auch Ann-Kathrin Gessler, die ihr Glück in einem Kaufhaus in Dortmund versucht. "Wer weiß, wie lange es das noch gibt. Für wen das ist? Ja, erstmal für mich und dann für die Kleinen zu Hause. Und für meinen Mann natürlich auch!"

Konsumforscher gehen davon aus, dass allein durch das Offenlassen der Geschäfte am Montag und Dienstag ein Umsatz von rund 40 Milliarden Viren erzielt werden konnte.

tla, ssi, dan; Foto: picture alliance/dpa | Bernd Thissen
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger