Newsticker

Montag, 28. Dezember 2020

Impfgegner hatten Recht: 101-Jährige nach Impfung unfruchtbar

Halberstadt (dpo) - Warum hat nur niemand auf die Impfgegner gehört? Nur zwei Tage, nachdem Edith K. aus Halberstadt als erste Deutsche geimpft wurde, kommt nun die Schock-Diagnose: Laut Medizinern ist die 101-Jährige unfruchtbar.

"Wir haben Frau K. nach der Impfung untersucht und nach allem, was wir bis jetzt sagen können, wird sie wohl keine Kinder mehr bekommen können", erklärt ihre Hausärztin. "Sie ist unfruchtbar. Für ihren 80-Jährigen Sohn dürfte die Aussicht, niemals mehr ein kleines Geschwisterchen zu bekommen, sehr bitter sein."

Dabei scheint Unfruchtbarkeit nicht der einzige Impfschaden zu sein, unter dem die 101-Jährige nun leidet. "Sie wird zudem wohl nie wieder imstande sein, schwer zu heben, eine Flugrolle zu machen oder einen Triathlon zu absolvieren."

Die Gebrechen von Frau K. sind Wasser auf die Mühlen der Impfgegner, die seit Monaten eindringlich vor Nebenwirkungen des Impfstoffs warnen. "Wir wünschen uns natürlich, wir hätten nicht Recht gehabt", erklärt Niko Rolfes von der Bewegung "ImpfFakten". "Aber das Schicksal von Frau K. zeigt deutlich, welche verheerenden Schäden die Impfung im menschlichen Körper anrichtet."

Nur wenige Stunden nach der ersten Meldung dann die nächste Schreckensnachricht: Laut den Ärzten hat Frau K. inzwischen nur noch eine Lebenserwartung von wenigen Jahren.

gla, ssi, dan; picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger