Newsticker

Dienstag, 29. Dezember 2020

"Ihr habt's sicher gar nicht bemerkt, aber ich war ein Jahr weg" – Gott beendet Sabbatical

Himmel (dpo) - Aaah, das war erholsam! Gott ist heute nach knapp einem Jahr wieder an seinen Arbeitsplatz zurückgekehrt. Zuvor hatte der Allmächtige sich ein sogenanntes Sabbatical, eine berufliche Auszeit von einem Jahr, gegönnt.

"Ihr habt's wahrscheinlich gar nicht bemerkt, aber ich war praktisch das komplette Jahr 2020 weg", verkündete Gott. "Habe ich irgendwas verpasst? Ich hoffe, hier auf der Erde ist in der Zwischenzeit alles glatt gelaufen."

Nach etwa 6000 Jahren sei es einfach Zeit für ihn gewesen, einmal Fünfe gerade sein zu lassen, so Gott. "Ich war kurz vorm Burnout. Da kam das Sabbatical gerade richtig." Seit Dezember 2019 ließ der Allmächtige daher seine Amtsgeschäfte ruhen und reiste durchs Universum.

"Ich musste einfach mal ein wenig die Seele baumeln lassen", so Gott, bevor er die Ärmel hochkrempelt. "Jetzt aber wieder frisch an die Arbeit! Ich nehme an, diese lästige Trump-Sache in den USA hat sich erledigt? Nein? Er tut WAS? Ohje! Und wieso sind die Sterbezahlen überall so verrückt? Wie bitte? Pandemie? Och nö, Leute. Als ich verreist bin, haben in Wuhan gerade mal eine Handvoll Leute gehustet. Das darf doch nicht wahr sein!"

Gott blickt irritiert auf einen riesigen Papierstapel auf seinem Schreibtisch. "Und was sind das hier alles für unerledigte Gebete? PlayStation 5? Was ist das und wieso will es jeder?"

Er greift nach seinem zuvor abgestellten Reisekoffer. "Ähh… Ich bin gleich wieder zurück."

Bei Veröffentlichung dieses Artikels wurde Gott vom Hubble-Teleskop dabei beobachtet, wie er unser Sonnensystem in hoher Geschwindigkeit wieder verließ.

dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger