Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 18. Februar 2021

Gute Nachrichten: Impfungen kommen so langsam voran, dass bald alle Deutschen alt genug sind, um einen Impftermin zu bekommen

Berlin (dpo) - Geht die Impfstrategie der Bundesregierung doch noch auf? Laut Experten gehen die aktuelle Impfkampagne so langsam voran, dass schon bald alle Deutschen alt genug sind, um sich für einen Impftermin zu qualifizieren.

"Der langsame Impffortschritt zahlt sich aus", erklärt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). "Allein seit Beginn der Impfungen Ende Dezember haben etwa 160.000 Menschen ihren 80. Geburtstag gefeiert und sind damit in die höchste Prioritätsstufe aufgerückt. Sie alle haben dadurch jetzt ein Anrecht auf eine Impfung."

Gerade auf lange Sicht könnte die Strategie aufgehen, denn Biologen sind sich einig, dass auch in den nächsten Monaten und Jahren mit einer Alterung der Bevölkerung zu rechnen ist.

"Spätestens in 80 Jahren sind dann alle heute lebenden Deutschen über 80 und können einen Impftermin erhalten", so Spahn.

Besonders Ungeduldigen, die nicht bis zu ihrem 80. Geburtstag warten, aber dennoch in Prioritätenstufe 1 aufrücken wollen, rät das Gesundheitsministerium, in ein Pflegeheim zu ziehen oder Landrat zu werden.

fed, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger