Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Dienstag, 15. Juni 2021

Das konnte ja nicht gut gehen: Özil sang Hymne nicht mit!

Istanbul (dpo) - Er sollte sich schämen! Wie soeben bekannt wurde, hat Mesut Özil zu Beginn der EM-Vorrunden-Begegnung zwischen Frankreich und Deutschland nicht die Nationalhymne mitgesungen. Dabei steht der 32-Jährige für dieses Verhalten schon lange in der Kritik.

"Als die Nationalhymne ertönte, blieb Mesut einfach still", so ein Augenzeuge, der anonym bleiben will. "Schon wieder!"

Auf Twitter wird Özil deshalb scharf kritisiert: "Unmöglich! Hat der keine Dankbarkeit!!!", schreibt einer. Und eine andere fragt: "Wie soll Deutschland bei so einer laschen und unpatriotischen Einstellung jemals gewinnen??!"

Viele Fans befürchten bereits jetzt, dass Deutschland schon in der Gruppenphase unrühmlich aus dem Turnier ausscheiden könnte, wenn der derzeit bei Fenerbahçe Istanbul unter Vertrag stehende Spieler nicht bald aus voller Kehle mitsingt.

Für die aktuelle Partie gibt es immerhin einen Hoffnungsschimmer: Auch die französische Nationalhymne soll Özil nicht mitgesungen haben.

pfg, ssi, dan
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger