Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Freitag, 8. Oktober 2021

Schlechtes Zeichen: Merz kreist bereits seit Tagen über Laschet

Berlin (dpo) - Das ist kein gutes Omen: Zahlreichen Beobachtern zufolge kreist bereits seit mehreren Tagen Friedrich Merz über dem Kopf von CDU-Parteichef Armin Laschet. Dies könnte ein Hinweis auf dessen baldiges politisches Ende sein.

"Es ist gruselig. Egal, wo Armin hingeht, immer wieder fällt ein Schatten auf ihn", so ein Vertrauter Laschets. "Schaut man dann nach oben, sieht man Friedrich Merz stumm und geduldig über ihm kreisen." Nur gelegentlich stoße der Sauerländer dabei einen spitzen Schrei aus.

Einmal, am Donnerstag, als Laschet seinen baldigen Rückzug aus der Politik andeutete, sei Merz besonders nah gekommen und habe versucht, ein Stück Fleisch aus dem Rücken seines Parteivorsitzenden zu reißen.

Doch mit letzter Kraft gelang es Laschet noch einmal, Merz zu verscheuchen, indem er seinen Rückzug erst beim nächsten Parteitag in Aussicht stellte. "Merz hat sich dann in sicherer Entfernung auf einem Kaktus niedergelassen und Laschet von dort aus beobachtet."

Spannend bleibt, ob Laschet es noch bis zu dem genannten Parteitag schafft, denn Merz ist nicht der einzige, der ihm nachstellt. Auch Markus Söder und sein Rudel heulen in der Ferne.

ssi, dan
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger