Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Montag, 18. Oktober 2021

Eltern stecken Wolf unters Bett, weil Timmy (9) Angst hat, alleine im Zimmer zu schlafen

Saarbrücken (dpo) - Damit sollte dieses Problem ein für allemal gelöst sein: Weil sich der kleine Timmy (9) fürchtet, wenn er alleine in seinem Kinderzimmer schlafen muss, haben ihm seine Eltern soeben einen Wolf unters Bett gesteckt.

"So ein Wolf ist ganz schön teuer", erklärt Timmys Mutter. "Aber wenn wir durch die Anschaffung in Zukunft endlich nicht mehr ewig neben seinem Bett sitzen müssen, bis er endlich eingeschlafen ist, dann hat es sich gelohnt."

Den Wolf unters Bett zu bekommen, sei nicht einfach gewesen, berichtet Timmys Vater. "Da merkt man, dass das eigentlich Raubtiere sind. Der hat uns ständig angeknurrt und mehrfach nach uns geschnappt."

Erst ein unters Bett geworfenes Stück Fleisch habe schließlich den gewünschten Erfolg gebracht.

Der kleine Timmy selbst weiß indes noch nichts von seinem Glück. "Das soll eine Überraschung werden", so seine Eltern. "Der wird Augen machen, wenn er im Halbdunkel unters Bett schaut und merkt, dass er nicht allein ist."

fed, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger