Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Mittwoch, 10. November 2021

Typ, der ständig auf Flüchtlinge mit gefälschtem Pass schimpft, besorgt sich gefälschten Impfpass

Nürnberg (dpo) - Jetzt kann er endlich wieder überall hin! Martin Seydler aus Nürnberg, der seit Jahren regelmäßig über Flüchtlinge mit gefälschten Papieren schimpft, hat sich soeben einen Impfpass fälschen lassen.

"Ha! Das hat mich gerade mal 100 Euro gekostet und jetzt kann ich wieder überall ohne Test rein", freut sich der selbsternannte Querdenker und Impfgegner. "Zumindest solange mich die Bullen nicht erwischen."

In den Jahren zuvor äußerte Seydler im Bezug auf Flüchtlinge immer wieder in Stammtischgesprächen oder in sozialen Netzwerken Sätze wie "Die fälschen offizielle Dokumente! Damit brechen sie klar das Gesetz!" oder "Wer die Regeln in unserem Land nicht akzeptiert, hat hier nichts zu suchen!".

Darauf angesprochen, ob er darin einen Widerspruch sieht, zeigt der 48-Jährige wenig Verständnis. "Hä? Das ist doch etwas völlig anderes! Damals ging es um Leute, die vor Hunger und Krieg flüchten und die ich nicht mag. Heute geht es um mich und darum, dass ich zum Friseur oder ins Restaurant möchte und das ist ja verdammt nochmal mein Menschenrecht!"

ssi, dan; Foto: Shutterstock; Idee: @reptrails
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger