Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 25. November 2021

Fotogalerie: 9 bekannte Impfgegner bei ihrer heimlichen Impfung

Nach außen geben sie sich als unerbittliche Impfgegner. Privat sind die meisten von ihnen aber selbstverständlich inzwischen längst gegen Corona geimpft. Der Postillon präsentiert eine exklusive Fotogalerie mit 9 bekannten Impfgegnern bei ihrer heimlichen Immunisierung:


Attila Hildmann (2x BioNTech + Booster)

"Klar ist das nicht wirklich konsequent, wenn man bedenkt, was ich so vom Stapel lasse gegen die 'jüdischen Giftspritzen'. Aber ich hab eben auch meinen Hund Akira, für den ich verantwortlich bin. Deshalb habe ich mich kurz nach meiner Flucht in die Türkei sofort impfen lassen. Gestern war meine Booster-Impfung."


Alice Weidel (1x AstraZeneca, 1x BioNTech)

"Ich habe mich impfen lassen, weil ich leider beruflich in der Partei und bei unseren Wählern sehr viel Kontakt mit Ungeimpften habe. Viele von denen sind außerdem Maskenverweigerer. Wie gefährlich das ist, sieht man daran, dass es mich jetzt kürzlich sogar trotz Impfung erwischt hat. Ich rechne aber dank meiner Kreuzimpfung mit einem milden Verlauf."


Xavier Naidoo (2x Moderna)

"Jesus hat mich angerufen und gesagt: Lass dich impfen. Da hab ich natürlich nicht nein sagen können. Theoretisch möglich wäre auch, dass irgendwer aus meinem Bekanntenkreis seine eigene Nummer in meinem Handy unter dem Namen Jesus eingespeichert hat, aber das halte ich für deutlich unrealistischer."


Sahra Wagenknecht (2x Sputnik, Booster-Sputnik-Termin im Januar)

"Auch wenn ich in Talkshows etwas anderes sage, weil ich einfach immer bekloppter werde: Impfen ist natürlich ein solidarischer Akt, der Leben rettet. Womöglich sogar das von Oskar. Der ist immerhin schon 78. Als Russlandversteherin habe ich selbstverständlich den Impfstoff Sputnik gewählt."


Nena (2x AstraZeneca + Booster-BioNTech)

"Ich hab mich im Frühjahr, als der Impfstoff noch knapp war, als Über-60-Jährige ausgegeben, damit ich früher drankomme. Huch, ich bin ja wirklich so alt!"


Ihr einer Bekannter, der Ungeimpfte ständig mit Juden im Dritten Reich vergleicht (2x BioNTech, Booster-Termin mit Moderna)

"Hab echt keinen Bock auf KZ. Bin schon seit Ende Mai geimpft. Das Foto zeigt mich bei meinem Booster-Termin vor zwei Wochen."


Volker Bruch (1x AstraZeneca, 1x BioNTech)

"Nur weil ich diese Genspritzen bekämpfe, heißt das noch lange nicht, dass ich privat so blöd bin wie in meinen Telegram-Gruppen."


Joshua Kimmich (2x BioNTech)

"Als dieser ganze Ärger um meine Person losbrach, habe ich meinen Fehler schnell eingesehen und mich auch sofort impfen lassen. Damit ich in der Öffentlichkeit nicht so doof als Umfaller dastehe, wenn ich jetzt plötzlich wieder auf 2G-Veranstaltungen auftauche oder keine Quarantäne mehr brauche, haben mein Management und ich uns die Sache mit der Infektion ausgedacht. Das bleibt ja vertraulich, ne? Und das Foto wird auch nicht gezeigt, ne?"


Der Wendler (Johnson & Johnson, Booster-Impfung mit Moderna)

"❗❗❗ Egal ❗❗❗"


Das waren 9 bekannte Impfgegner oder -skeptiker bei ihrer heimlichen Impfung. Wir bedanken uns für ihren Mut und wünschen viel Erfolg bei ihrem weiteren Kampf gegen die Pharmamafia!

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger