Newsticker

"Ich wette, die war geimpft!" – Querdenker entdeckt tote Fliege auf dem Fensterbrett

Marl (dpo) - Wer da noch an Zufall glaubt, hat es wohl einfach nicht begriffen: Querdenker Severin Müller aus Marl hat soeben eine tote Fliege auf seinem Fensterbrett gefunden. Laut dem 28-Jährigen herrschen kaum Zweifel, dass das äußerlich kerngesunde Tier an einem Impfschaden gestorben sein dürfte.

"AHA!!! Das ist doch kein Zufall, dass diese Fliege ausgerechnet jetzt tot umgefallen ist", raunt Müller, während er das leblose Insekt hochhält. "Fliegen sterben nicht einfach so. Die ist doch bestimmt erst kürzlich geboostert worden!"

Selbstverständlich will der 28-Jährige keine voreiligen Schlüsse ziehen und hat deshalb recherchiert. "Ich habe stichprobenhaft mehrere Mainstreammedien gecheckt. In keinem wird der Tod dieser Fliege thematisiert. Auch in den Statistiken des RKI findet man nichts dazu. Da soll doch offenbar was verschwiegen werden!"

Derzeit ist Müller damit beschäftigt, den Vorfall als Impfschaden an das Paul-Ehrlich-Institut zu melden. "Aber ich weiß jetzt schon, dass das keinen Zweck hat. Ich wette, das wird wieder einfach unter den Teppich gekehrt oder in einen Blumentopf geschnippt."

dan, ssi; Foto: Shutterstock
Neuere Ältere

Leserkommentare