Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Freitag, 28. Januar 2022

PCR-Test-Knappheit: Regierung will ab sofort nur noch ein Wattestäbchen für alle rumgehen lassen

Berlin (dpo) - Mitten in der Omikron-Welle sind bundesweit die Testkapazitäten am Limit. Um für Entlastung zu sorgen, will die Bundesregierung ab sofort täglich nur noch ein Wattestäbchen für alle testwilligen Einwohner Deutschlands einmal rumgehen lassen. Anschließend soll die Probe per PCR-Test ausgewertet werden.

"Aufgrund der aktuellen Lage stellen wir jetzt auf einen großen Deutschland-Pooltest für alle um", erklärte Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in der Bundespressekonferenz. "Dadurch entfallen alle individuellen Einzeltests. Wenn das Wattestäbchen also bei Ihnen ankommt, stecken Sie es sich bitte in die Nase oder eine andere Körperöffnung Ihrer Wahl. Anschließend geben Sie es bitte an den nächsten weiter."

Sobald alle Einwohner Deutschlands, die sich testen lassen wollen, an der Reihe waren, muss die letzte getestete Person die Probe versiegeln und ins Labor zur Auswertung schicken.

Fällt das PCR-Ergebnis negativ aus, ist alles gut: Deutschland ist gesund. Die bundesweite Inzidenz fällt auf 0. Ist das Ergebnis hingegen positiv, hat Deutschland offenbar Corona und muss in Quarantäne.

Laut Gesundheitsministerium habe man keine Bedenken, was die Hygiene angeht: "Das Wattestäbchen wird täglich neu ausgegeben und nach jeweils einer Testrunde entsorgt", erklärte Lauterbach. "So muss niemand zweimal dasselbe Stäbchen benutzen, das wäre ja eklig."

Beschwerden an der neuen nationalen Teststrategie gab es lediglich aus dem Saarland, wo das in Berlin ausgegebene Stäbchen meistens erst ganz am Schluss ankommt.

dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger